Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt über 18 Jahre

21.10.2012 13:32 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
mein 20 Jährigen Sohn Martin hat im Juni 2012 sein Abitu gemacht hat. Im Mai 2012 hat er schon bei einer Ortsansässigen Firma angefangen zu arbeiten bis 30.09.2012.
Daraufhin, hat sein Vater da sein Sohn ja arbeitet, ab Juni 2012 keinen Unterhalt (mtl. 330,00 € liegt auch unter seiner Sollzahlung hatten uns aber darüber geeinigt) mehr bezahlt. Fakt ist, dass sich Martin dieses Geld für einen evtl.längeren Auslandsaufenthalt (Work an Travel) sparen wollte. Martin hatte Anfang Juli noch ein Studienberatungsg. bei der Arbeitsagentur, da er sich aber noch sehr unsicher bzgl. der Studienwahl war dann entgültig entschlossen für 5-6 Monate ab 25.10.12 ins Ausland zu gehen.
Ich habe seinem Vater im Juni angesprochen bzgl. des Unterhaltes, er meinte wenn er dann studieren würde, würde er dann wieder bezahlen. Ich möchte noch anmerken, dass alle anderen Zahlungen wie Nutzung mit meinem KFZ, Unfallvers., Beitrag Sportverein, Abifahrt usw. von mir getragen werden. Wie ist die Rechtslage zu diesem Fall. Die Elternkassen hat mir ab August 2012 das Kindergeld gestrichen war erst ab November zugesagt. Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Bei volljährigen Kindern sind grundsätzlich beide Elternteile anteilig nach ihren Einkommensverhältnissen unterhaltspflichtig.
Die Frage, ob für einen Auslandsaufenthalt eines volljährigen Kindes Unterhalt geschuldet wird, hängt davon ab, ob der Aufenthalt Voraussetzung für ein späteres Studium/eine spätere Ausbildung ist. Ist dies nicht der Fall, muss auch kein Unterhalt bezahlt werden. Grundsätzlich sind volljährige Kinder selbst für ihren Unterhalt verantwortlich, wenn nicht unmittelbar nach dem Abitur ein Studium/eine Ausbildung aufgenommen wird.

Entscheidend ist somit, welches Fach Ihr Sohn später studieren will. Sollte demnach ein Unterhaltsanspruch bestehen, würde eigener Verdienst Ihres Sohnes auf den Unterhaltsbedarf angerechnet werden.

Der Unterhaltsanspruch Ihres Sohnes lebt jedoch wieder auf, sobald er mit einem Studium/einer Ausbildung beginnt. Die Rechtsauffassung des Vaters ist somit zutreffend.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.
Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89283 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort des Anwaltes hat mir sehr geholfen. Schnell und klar verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, präzise, verständliche und freundliche Antwort. Ihn würde ich jederzeit wieder kontaktieren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
freundliche , kompetente Beratung ! ...
FRAGESTELLER