Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt einbehalten

23.03.2015 09:32 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


11:22

Zusammenfassung: Kitakosten sind im Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle nicht enthalten, sondern stellen Mehrbedarf dar.

Guten Tag,

Meine Situation ist folgende: Ich habe eine 5-jährige Tochter mit meiner Ex Freundin. Ich bin seit vier Jahren mit ihr getrennt und habe seitdem eine neue Frau bin verheiratet und haben auch eine gemeinsame Tochter (2Jahre).
Meine Ex Freundin hat noch ein Kind (3 Jahre) und ist bereits wieder schwanger vom dritten Vater. Arbeiten geht sie nicht. Ich bezahle im Monat 241€ Kindesunterhalt. Vor ein paar Monaten bekam ich ein Brief von der Stadt,dass sie den Kindergarten nicht bezahlt und ich den Betrag begleichen soll. Daraufhin habe ich mit meiner Exfreundin gesprochen und sie hatte mir gesagt das sie schon mit der Stadt gesprochen hatte und den Betrag am nächsten Monatsersten bezahlen wird . Nun heute bekam ich ein Brief von meinen Oberstleutnant,dass ich eine Lohnpfändung bekomme und nächsten Monat 170€ einbehalten werden. Nicht nur das die Situation mich in berufliche Schwierigkeiten bringt,nein so bringt mich das auch finanziell in große Schwierigkeiten. Ich kann mir das nicht leisten ich habe auch meine Abgaben und meine Sachen zu bezahlen.Kann ich von nächsten Kindesunterhalt die 170€ einbehalten? Oder bringt mich das in weitere Schwierigkeiten?
Mit freundlichen Grüßen
23.03.2015 | 10:02

Antwort

von


(395)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie zahlen Kindesunterhalt vermutlich nach Stufe 2 der Düsseldorfer Tabelle.
Tatsächlich hat der BGH bestätigt, dass Kindergartenkosten in diesem Tabellenunterhalt nicht enthalten sind, sondern als Mehrbedarf gegenüber dem Unterhaltspflichtigen geltend gemacht werden können. Der in den Kindergartenkosten enthaltene Verpflegungsanteil ist allerdings bereits über den Tabellenunterhalt abgegolten.

Sie haben danach die Kindergartenkosten für Ihr Kind zusätzlich zum Tabellenunterhalt zu zahlen und sollten dies schnellstmöglich auch so handhaben, um die Lohnpfändung und damit einhergehende weitere Schwierigkeiten zu vermeiden.

Sie könnten sich auch an die Stadt wenden und gegebenenfalls eine ratenweise Abtragung der Rückstände vereinbaren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 23.03.2015 | 11:12

Das heißt alle Kosten die meine Ex Freundin nicht begleicht, darf ich begleichen und muss zusätzlich den vollen Kindesunterhalt weiter bezahlen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.03.2015 | 11:22

Sehr geehrter Fragesteller,
gerne beantworte ich Ihre Nachfrage.

Was die Kitakosten/ Betreuungskosten für Ihr Kind angeht, so stellen diese grundsätzlich Mehrbedarf des Kindes dar, welcher von den Eltern anteilig im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit zu tragen ist.

Hier gehe ich davon aus, dass die Mutter sich nicht wird beteiligen können, so dass Sie diese Kosten zu tragen haben, sofern Sie dies unter Berücksichtigung Ihres Selbstbehaltes leisten können.

Anders verhält es sich mit Kosten, die im Rahmen von Sportverein usw. entstehen. Diese sind grds. im Kindesunterhalt enthalten.

Mit freundlichen Grüßen

ANTWORT VON

(395)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67941 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke, Herr RA Schröter, für die verständliche Erklärung meines Sachverhaltes. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Antwort, auch auf die Rückfrage. Problem wurde geklärt, jetzt fühlt man sich schon gleich besser gewappnet gegen ggf. unberechtigt eintreffende Forderungen :) ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Bin top zufrieden. Auch bei einer dritten Nachfrage per E-Mail wurde meine Frage abschließend beantwortet. Gerne jederzeit wieder. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen