Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.507
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt + Ehegattenunterhalt

| 31.05.2011 20:57 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich von meinem Mann trennen/scheiden lassen.

Wir sind seit 2002 verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder (8 Jahre, 6 Jahre, 4 Jahre).

Mein Mann ist berufstätig und verdient ca. 3000 Euro monatlich (netto).
Ich bin nicht berufstätig.

Wie hoch ist der Unterhalt, den mein Mann für die Kinder (unter Berücksichtigung des Kindergeldes) und für mich bezahlen muss?

Wie lange muss mein Mann für mich Unterhalt bezahlen?

Kann mir eine Berufstätigkeit "zugemutet" werden und falls ja, in welchem Umfang?

Wie verhält es sich mit meinen Ersparnissen? Ich habe eigentlich alles von meinen Eltern geschenkt bekommen. Ist aber nicht nachweisbar (waren Bargeschenke an mich).

Vielen Dank im voraus!
Nachfrage vom Fragesteller 01.06.2011 | 11:29

Wie verhält es sich mit meinen Ersparnissen? Siehe o.g. Sacherverhalt.

Bekomme ich zum o.g. Kindesunterhalt (bei Ihrer ergänzenden Frage) zusätzlich noch das Kindergeld?

Bewertung des Fragestellers 01.06.2011 | 12:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle kompetente und freundliche Antwort. Danke."
Stellungnahme vom Anwalt: