Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kinderunterhalt bei den Rentner

13.01.2021 19:00 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich habe einen unehelichen Sohn und bezahle zurzeit eine Unterhalt. Bald gehe ich in die Rente. Ich bin selbstständig und bekomme gesetzliche Rente ca. 300 € im Monat. Außerdem habe ich eine Privatrentenversicherung abgeschlossen, wo ich entweder eine Monatliche Rente bekommen kann (in meinem Fall ca. 350€) oder die ganze Summe (ca. 70 000 €) abrufe. Die Frage: wenn ich die. ganze Summe nehme, soll ich aus diesem Geld Unterhalt bezahlen, wenn ja, in welche Höhe. Vielen Dank
13.01.2021 | 19:31

Antwort

von


(215)
Königsweg 30-32
13507 Berlin
Tel: 03080571275
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Ihr Sohn noch minderjährig ist, trifft Sie eine erhöhte Erwerbsobliegenheit. Das bedeutet, dass Sie trotz der Rente versuchen müssen, so viel dazu zu verdienen, dass Sie mindestens den Mindestunterhalt bezahlen können.
Ein fiktives Einkommen in dieser Höhe dürfte Ihnen auch zuzurechnen sein, wenn Sie sich die 70.000 Euro aus der Privatrentenversicherung mit einem mal auszahlen lassen.

Von den Tabellenbeträgen ist das halbe Kindergeld abzuziehen. Die Zahlbeträge ergeben sich dann wie folgt Kindesalter:
0 - 5 Jahre 283,50 Euro
6 - 11 Jahre 341,50 Euro
12 - 17 Jahre 418,50 Euro.

Wenn ein Unterhaltstitel besteht, der Sie zu höheren Zahlungen verpflichtet, müssen Sie die Abänderung des Titels beantragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Bernhard Müller

ANTWORT VON

(215)

Königsweg 30-32
13507 Berlin
Tel: 03080571275
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78090 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Schnell und verständlich das Gefragte beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre Einschätzung, bzw. Aufklärung über die Rechtslage. Sie haben mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute Beratung, vielen Dank ...
FRAGESTELLER