Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindergeldanspruch


12.01.2007 12:09 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Sommer 2006 habe ich erfahren, dass ich für meinen behinderten Sohn( Geb. 1974) "lebenslang" und nicht nur bis zum Eintritt ins Erwerbsleben (1994) Anspruch auf Kindergeld habe. Mein geschiedener Mann war da schlauer und hat durchgehend bis heute das volle Kindergeld und die Steuervorteile genutzt. Habe ich rückwirkend Anspruch auf 50% der Leistung? Der Aufwand für den Sohn ( Urlaub, Geschenke, Besuche) war gleichwertig prozentual zum Einkommen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Dame,

auf Grundlage der geschilderten Details erlaube ich mir, Ihre Frage wie nachfolgend summarisch zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass bedingungsgemäß eine Erstberatung geboten wird, die eine genaue und abschließende weiterführende Beratung nicht ersetzt!

Das Kindergeld steht (bei getrennt lebenden) dem Elternteil voll zu, der das Kind in seinen Haushalt aufgenommen hat. Eine Ausnahme hierfür ist nicht ersichtlich. Dementsprechend dürfte der Mann das Kindergeld zu Unrecht erhalten haben. Vorbehaltlich einer etwaigen internen Regelung beim Unterhalt hat damit der Mann das Kindergeld zu Unrecht erhalten. Wenn Sie diesen Sachverhalt der Familienkasse mitteilen und Kindergeld beantragen, werden Sie rückwirkend das volle Kindergeld erhalten. Der Mann hingegen wird die zu Unrecht erhaltene Leistung zurückzahlen müssen.


Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Für eine weitere Vertretung schreiben Sie mich bitte ausschließlich über die untenstehende email an, ich rufe dann gerne zurück!

Hochachtungsvoll

Rechtsanwalt Hinrichs

rahinrichs@gmx.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER