Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindergeldabzüge trotz rechtmässigem Anspruch


| 28.07.2007 15:36 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht



Seit Mai 07 hat das LbesAmt insgesamt 1800.-€ einbehalten.(Rückzahlung 06 , Ki-geld und Familienzuschlag für 4 Monate). Ende Juni teilte die Familienkasse meinem Steuerberater mit, daß der Anspruch auf Kindergeld 2006 zu Recht bestand und auch 2007 besteht und im August 07 der einbehaltene Betrag mit meiner Abrechnung Witwenrente ausbezahlt werden sollte. Das Gegenteil ist der Fall: es wurde erneut abgezogen, wahrscheinlich sogar falsch berechnet. Jedenfalls fehlen erneut 400.-
Wie lange muß ich mir das eigentlich noch bieten lassen? Welche formalen/ rechtlichen Schritte müßte ich androhen/einleiten, damit sich das nicht noch länger hinzieht und ich endlich wieder korrekte Bezüge erhalte?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes möchte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt beantworten:

Zunächst sollten Sie bei Ihrem zuständigen Amt vorstellig werden und eine detaillierte Information über die bestehenden Ansprüche und deren Auszahlung verlangen.

Diese Übersicht sollten Sie mit den Ihnen gegebenenfalls vorliegenden Bescheiden vergleichen.

Zu überlegen wäre in Ihrer Situation auch, einen Rechtsanwalt zu beauftragen, welcher Akteneinsicht beantragen könnte.

Erst nach umfassender Klärung der Ansprüche und des Sachverhaltes, mit Hilfe der Akte, kann ein rechtliches Vorgehen beurteilt werden.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Antwort lediglich eine erste rechtliche Einschätzung darstellt und nicht eine umfassende rechtliche Beratung und Sachverhaltsanalyse durch einen Rechtsanwalt ersetzen kann.

Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Bewertung völlig gegenteilig ausfallen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 28.07.2007 | 17:01

Ich bin Beamtenwitwe und meine Ansprüche sind klar nachvollziehbar. Da brauche ich keine Akteneinsicht mit Anwalt.
Allerdings sollte ich nach den Auszahlungsmodalitäten fragen., wie Sie geraten haben.
Lohnt sich u.U. eine Fachaufsichtsbeschwerde?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.07.2007 | 17:16

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Nachfrage beantworte ich gerne wie folgt:

Natürlich bleibt es Ihnen unbenommen, Rechtsbehelfe wie die Fach- oder Dienstaufsichtsbeschwerde zu ergreifen. Ich bitte Sie dabei aber zu bedenken, dass sie diese auf Tatsachenbehauptungen stützen sollten, die in der Lage sind, die Annahme eines fehlerhaften Handelns der Behörde bzw. des Beamten/Sachbearbeiters nahezulegen. Insofern wäre eine Akteneinsicht, in der auch interne Entscheidung in der Regel vermerkt werden, sinnvoll.

Ob ein solcher Rechtsbehelf zu dem von Ihnen gewünschten Erfolg führt, kann an dieser Stelle und aufgrund der mangelnden Sachverhaltskenntnis nicht abschließend beurteilt werden. Bitte haben Sie deshalb dafür Verständnis, dass ich mich zu den Erfolgaussichten nicht äußern kann.

Mit freundlichen Grüßen

Maik Elster
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"hat mir nicht so sehr geholfen "
FRAGESTELLER 3/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER