Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindergeld bei Auslandsausbildung

01.11.2016 20:42 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


07:27

Guten Tag,
meine Tochter ist seit zwei Jahren volljährig und ich bekomme kein Kindergeld für sie. Ich habe der Familienkasse eine Haushaltsbescheinigung geschickt als Nachweis dass sie bei uns mit der Familie wohnt. Sie geht im Ausland in eine Berufsfachschule ( Montenegro/ nicht EU Land). Ich habe von meiner Bekannten erfahren, dass sie für ihr Kind welches 1 Jahr in Norwegen und 1 Jahr in Equador war problemlos Kindergeld bekommen habe. Bitte können sie mir weiterhelfen wie ich das Kindergeld für meine Tochter bekommen kann da es bei allen anderen anscheinend keine Probleme gibt wenn die volljährigen Kinder im Ausland lernen bzw. studieren.
Vielen Dank im voraus

01.11.2016 | 21:10

Antwort

von


(463)
Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Die von Ihnen vorgelegte Bescheinigung reicht nicht aus. Sie müssen vielmehr dagegen und beweisen, dass das Kind nicht nur noch theoretisch bei Ihnen wohnt, sondern auch tatsächlich in Urlauben / freien Zeiten zu Hause sich aufhält. Zusätzlich muss eine entsprechende enge familiäre Bindung bestehen. So die Rechtsprechung.
Legen Sie also gegen ablehnende Entscheidungen binnen einer Frist von einem Monat Widerspruch ein und begründen Sie diesen so. Legen Sie auch entsprechend geeignete Nachweise vor.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiter geholfen habe und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin


Rückfrage vom Fragesteller 01.11.2016 | 21:15

Wie soll man das denn Beweisen, dass das Kind sich tatsächlich in freien Zeiten bei mir aufhält? Wie beweißt man denn eine enge familiäre Bindung? Meine Bekannten schicken ihre Kinder in die ganze Welt (nicht) Eu für Praktikas, Sprachen lernen usw. und von denen werden solche nichtbeweisbaren Nachweise nicht verlangt.
Das macht keinen Sinn emotionale und familiäre Bindungen nachzuweisen. Soll Ich die ganzen Telefongespräche oder ähnliche regelmäßige Kontakte den Behörden etwas vorlegen.
Danke nochmals

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.11.2016 | 07:27

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie können Bestätigungen über Tickets und wie Sie schon richtig sagen, Belege über TelefonGespräche vorlegen.


Gruß
Draudt
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

(463)

Hauptstraße 3
64665 Alsbach-Hähnlein
Tel: 06257-506060
Web: http://www.kanzlei-diefenbach.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht, Baurecht, Immobilienrecht, Schadensersatzrecht, Miet und Pachtrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER