Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindergeld Bafög ALG II

27.09.2011 23:16 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Sehr geehrte Anwälte,

folgender Sachverhalt:

Ich bin 26 und mache mein Abitur am Kolleg und bekomme dafür Schülerbafög. Meine Frau ist Angestellte. Wir erwarten am 01.01.2012 ein Kind. Dann wird meine Frau nur noch Elterngeld beziehen, weswegen sie für sich und unser Kind ALG II ergänzend beantragen werden muss.
Mir ist bekannt, dass ich kein ALG II bekomme. Es wird von meinem Bafög lediglich der fiktive ALG II Bedarf sowie Freibeträge und KV/PV abgezogen. Der Rest würde bei meiner Frau angerechnet werden.

Wir fragen uns nun wer das Kindergeld beantragen soll, meine Frau oder ich. Wenn es meine Frau beantragt wird das Kindergeld voll auf das ALG II angerechnet.

Wie ist es, wenn ich das Kindergeld beantrage. Da ich formell nichts mit ALG II zu tun habe, dürfte es dann doch nicht direkt bei meiner Frau angerechnet werden, da es ja dann mein Einkommen ist. Oder ist dies irrelevant und das Kindergeld wird grundsätzlich beim ALG II abgezogen. Danke für Ihre Antwort dazu evtl. auch mit Angabe voon Gesetzen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Grundsätzlich ist Ihre Frau verpflichtet einen Antrag bei der Familienkasse wegen Kindergeldes zu stellen. Dies entspricht dem Wortlaut des § 11a Satz 1 SGB II. Ausnahmen von dieser Pflicht sind in § 11a Satz 2 geregelt. Kindergeldanspruch ist dort nicht aufgezählt.


Ich hoffe, Ihnen einen ersten Einblick in die Rechtslage ermöglicht zu haben. Diese Beratung kann nicht eine mündliche Beratung durch einen Rechtsanwalt vor Ort ersetzen.

MIt freundlichen Grüßen


Edin Koca
Rechtsanwalt

www.edinkoca.com
info@edinkoca.com
Taunusstraße 43
60329 Fra

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen