Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindergeld, deutsche Festanstellung, Gewerbe über das Internet in Deutschland ausg.

| 28.09.2020 22:07 |
Preis: 60,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Kindergeld nach deutschem Recht bei ausländischem Wohnsitz

Kindergeld und Steuerrecht, Deutschland-Spanien Balearen

Hallo ihr hilfsbereiten Anwälte, vorab schon mal vielen Dank für eure Zeit und Mühe!

Ich möchte mit meinen beiden Kindern nach Spanien auf die Balearen auswandern und habe hierfür auch bereits schon die Genehmigung meines Arbeitgebers. Die Mutter der Kinder bleibt in Deutschland und wir sind auch bereits seit vielen Jahren getrennt. Die Kinder werden mit mir in Spanien gemeldet sein und auch dort zur Schule gehen. In Jahr werden die Kinder gesamt ca. 4 Monate bei ihrer Mutter in Deutschland verbringen (alle Ferien).

Meine Festanstellung bei meinem bisherigen deutschen und in Deutschland ansässigen Arbeitgeber werde ich wie gewohnt über das Internet fortsetzen. Hier arbeite ich 50%. Das bedeutet ich arbeite von meinem spanischen Wohnsitz aus über das Internet im Bereich IT und Marketing in einer deutschen Firma.

Unser Hauptwohnsitz soll in Spanien sein, da ich dort die meiste Zeit verbringen werde.

Andererseits habe ich seit mehreren Jahren ein Gewerbe im Nebenerwerb in Deutschland, wo ich Webdesign anbiete und eine deutsche 09001-Servicenummer betreibe über welche ich weiterhin für meine Kunden Computer-Fernwartung anbieten möchte. Es besteht auch weiterhin eine deutsche Meldeadresse, wo auch das Gewerbe seit 2019 gemeldet ist.

Gibt es eine Möglichkeit in dieser Konstellation Anspruch auf deutsches Kindergeld (Differenzkindergeld) zu erhalten?

Hier habe ich noch einen Link mit ähnlichen Fallbeispielen:
https://www.mallorcazeitung.es/behoerden/2019/10/29/kindergeld-mallorca-residenten/72040.html

Viele Dank und liebe Grüße
30.09.2020 | 14:24

Antwort

von


(9)
Domstraße 11
20095 Hamburg
Tel: 04030707270
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Das Kindergeld nach deutschem Recht wird Ihnen weiterhin ausgezahlt, wenn Sie weiterhin in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind und/oder einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgehen. Dies ist nach den von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zu bejahen.

Ob das Kindergeld dann auch an Sie ausgezahlt wird oder an Ihre Frau, richtet sich danach, wer mehr Unterhalt zahlt bzw. zahlen müsste.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Stephanie Guhrenz, RAin


Rechtsanwältin Stephanie Guhrenz

Rückfrage vom Fragesteller 02.10.2020 | 13:32

Guten Tag Frau Guhrenz,

in dieser Form steht es auch bereits in dem von mir beigefügten Link. Die korrekte Antwort wäre, sobald ich mehr als 90 % der Steuern in Deutschland bezahle, bin ich dort uneingeschränkt steuerpflichtig, aber Ihre Antwort in nach meinem Geschmack doch auf dem Kenntnisstand, welches ich nach 2 Minuten Recherche bereits erreicht hatte. Ich finde, Sie sind unzureichend auf die Fragestellung eingegangen!

Sie haben nicht richtig mit meinen Informationen gearbeitet und eine falsche verbindliche Antwort gegeben, denn:
1. "Unser Hauptwohnsitz soll in Spanien sein, da ich dort die meiste Zeit verbringen werde." > Daher habe im Gegensatz zu Ihrer verbindlichen Aussage in der Regel keinen Anspruch auf Kindergeld.

2. Wer Unterhalt zahlen müsste, ist ja wohl klar, wenn die Kinder in Spanien ihren Hauptwohnsitz haben und nur die Ferien für ca. 4 Monate im Jahr bei ihrer Mutter verbringen.

Die Frage war, ob es eine Grauzone oder Ähnliches gibt, in welcher ich durch meine Selbstständigkeit, welche ich weiterhin über das Internet in Deutschland ausführen werde, einen Anspruch auf Kindergeld geltend machen kann.

Vielleicht können Sie mir dann Folgendes beantworten, damit ich Ihnen eine gute Bewertung geben kann: Wo und wie ich meine Steuern für meine in Deutschland aus meinem Hauptwohnsitz in Spanien über das Internet ausgeführte selbstständige Tätigkeit im Nebenerwerb entrichten muss. (In Deutschland oder Spanien, in welcher Höhe, wenn ich unter 17500 Euro im Jahr verdiene und ob es hier irgendeine Grauzone gibt, in welcher ich Anspruch auf Kindergeld geltend machen kann)?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.10.2020 | 14:53

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für die konstruktive Kritik und beantworte Ihnen auch Ihre Rückfrage sehr gerne.

Mit Ihrem Gewerbe in Deutschland sind Sie beschränkt einkommenssteuerpflichtig nach § 49 Abs. 1 Nr. 2a) EStG und müssen daher die in Deutschland erwirtschafteten Einkünfte in Deutschland versteuern. Da Sie mit dem Gewerbe nicht unbegrenzt steuerpflichtig sind, ergibt sich hieraus auch keine Möglichkeit einer "Grauzone" für das Kindergeld, völig unabhängig davon, in welcher Höhe Sie Einnahmen aus diesem Gewerbe erzielen.

Da das Kindergeld aber nun an Sie gezahlt wird, da sich die Kinder dort die meiste Zeit aufhalten, werden Sie höchstwahrscheinlich Kindergeld nach den spanischen Regelungen beantragen müssen.

Weitere Auskünfte zur Höhe der zu erwartenden Steuerlast erfragen Sie bei einem Steuerberater, ich werde Ihnen dahingehend keine Auskunft erteilen.

Mit freundlichen Grüßen
Stephanie Guhrenz, RAin

Bewertung des Fragestellers 02.10.2020 | 21:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Zuerst eine kurze und oberflächeliche Antwort. Bei der Nachfrage dann eine sehr verständlich und sachliche Aussage!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Stephanie Guhrenz »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 02.10.2020
4,2/5,0

Zuerst eine kurze und oberflächeliche Antwort. Bei der Nachfrage dann eine sehr verständlich und sachliche Aussage!


ANTWORT VON

(9)

Domstraße 11
20095 Hamburg
Tel: 04030707270
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht