Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kennzeichen Urkundenfälschung

11.02.2015 19:51 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


22:45
Hallo hab mal ne Frage
Habe ein Auto gekauft wo der Vorbesitzer eine grüne Plakette drauf geklebt hat obwohl das Auto nur ne gelbe besitzt bin zum Anwalt und bin gegen ihn vorgegangen . So als Rache
Der zu Polizei und den gesagt das ich Kennzeichen auf das Auto geschraubt habe zum überführen (von meinem Vater der nichts davon weiß)
bin leider auch noch mit ihm zur Tankstelle gefahren wo Ne Videokamera natürlich ist. Jetzt hatte ich einen schreiben von der Polizei im Briefkasten Einladung Betreff Urkundenfälschungen. Ein Kollege war auch mit mir beim Kauf den haben sie auch eingeladen.
Jetzt meine Frage was tun
11.02.2015 | 20:36

Antwort

von


(69)
Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: http://www.strafverteidiger-grasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie sind Beschuldigter einer Straftat. Als solcher haben Sie ein umfassendes Schweigerecht, da Sie sich nicht selbst belasten müssen.

Ich kann Ihnen nur dringend davon abraten den Vernehmungstermin bei der Polizei alleine und ohne vorherige anwaltliche Beratung wahrzunehmen. Sie wissen ja gar nicht, welche Beweismittel die Polizei hat. Es kann gut sein, dass überhaupt keine Videoaufnahmen von der Tankstelle vorliegen, da diese erfahrungsgemäß nicht sehr lange gespeichert/aufbewahrt werden. Auch kennen Sie den Inhalt der Strafanzeige nicht.

Sie sollten daher einen Anwalt damit beauftragen, zunächst Einsicht in die Ermittlungsakte zu nehmen. Wenn dann geklärt ist, was Ihnen konkret vorgeworfen wird und welche Beweise es hierzu bereits gibt, kann entschieden werden, ob eine Einlassung sinnvoll ist. Dies kann dann im Rahmen einer Vernehmung mündlich oder auch durch eine schriftliche Stellungnahme des Anwalts geschehen.

Ihr Kollege ist als Zeuge geladen und als Zeuge grundsätzlich verpflichtet, wahrheitsgemäß und vollständig auszusagen. Allerdings ist er nicht verpflichtet auf Grund einer polizeilichen Vorladung zur Vernehmung zu Erscheinen. Erst wenn er von der Staatsanwaltschaft oder dem Gericht geladen wird, muss er tatsächlich kommen. Wenn Sie zufällig miteinander verwandt sein sollten, hätte Ihr Kollege außerdem ein Zeugnisverweigerungsrecht.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Gerne stehe ich Ihnen darüber hinaus für die Akteneinsicht und ggf. auch die weitere Verteidigung zur Verfügung. Meine Kontaktdaten können Sie meinem Profil entnehmen.


Mit freundlichen Grüßen

Mathias Grasel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mathias Grasel
Fachanwalt für Strafrecht

Nachfrage vom Fragesteller 11.02.2015 | 22:22

Soll ich den Termin verschieben um akteneinsicht an Zufordern
Oder Komplet absagen wenn es überhaupt möglich ist

Nachfrage vom Fragesteller 11.02.2015 | 22:23

Soll ich den Termin verschieben um akteneinsicht an Zufordern
Oder Komplet absagen wenn es überhaupt möglich ist

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.02.2015 | 22:45

Entweder Sie gehen einfach nicht hin oder rufen kurz an und sagen der Polizei, dass Sie zuerst mit einem Anwalt sprechen werden und ggf. später Angaben machen. Der Anwalt wird sich dann schriftlich an die Polizei wenden und Akteneinsicht beantragen.

ANTWORT VON

(69)

Heßstraße 90
80797 München
Tel: 089 / 12 66 73 0
Web: http://www.strafverteidiger-grasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Betäubungsmittelrecht, Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69225 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen