Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kellerräume


| 11.09.2005 15:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Wir sind Im April 2000 in unserer jetzigen Wohnung eingezogen.
Wir übernahmen vom Vormieter Kellerräume die schon seit einigen Jahren genutzt worden.Es ist ein abgeschlossener Kellerraum in dem wir unsere Gartenmöbel und andere Sachen unterbringen.Es gab auch nie Probleme deswegen.Nun wurden die Wohnungen verkauft und wir haben einen neuen Eigentümer.Der Für dieses Wohngebiet zuständige Bearbeiter ist nun der Meinung das wir den Keller ausräumen müssen und nur noch unsere zustehenden Kellerboxen nutzen dürfen.Er hatt auch schon eigenmächtig das Schloss geöffnet ohne zu fragen wem die Räume gehören und einfach das Schloss ausgetauscht.Wir haben daraufhin angeboten die Räume gegen ein Entgeld weiter nutzen zu dürfen.Wir haben bis heute keine Antwort erhalten.Im Flur hängt nun nur ein Zettel das er alles entfernen darf was auf Gemeinschaftsflächen steht.Aber es sind unsere Kellerräume.Leider haben wir vom Vormieter kein schriftliches und auch nicht vom vorherigen Vermieter.Es war eine stillschweigende duldung.Ich muss dazu sagen das der Bearbeiter nicht sehr Mieterfreundlich ist.Meine Frage:Kann er wirklich ohne uns eine Frist zu setzen unsere Sachen entfernen?Und gibt es nicht so etwas wie ein Gewohnheitsrecht?Ich habe auch viele Sachen im Keller die einen ideellen Wert haben,aber nicht in die Wohnung passen.
Mit freundlichen Grüßen und Danke
11.09.2005 | 16:05

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

für Ihre Anfrage bedanke ich mich recht herzlich und möchte Sie sogleich unter Berücksichtigung der mir von Ihnen mitgeteilten Informationen summarisch (s. Hilfe-Button) beantworten.

Generell maßgebend für die Nutzungsmöglichkeit ist Ihr Mietvertrag, sodass ohne entsprechende Änderung die Inanspruchnahme der Kellerräume nicht verlangt werden kann. Andererseits sind entsprechende Vertragsänderungen auch stillschweigend möglich. Wenn Sie nachweisen können, dass Sie jedenfalls länger als ein Jahr den Keller mit Wissen des Vorvermieters nutzen durften, dürfte das jetzige Räumungsverlangen verwirkt sein gem. § 242 BGB. Allerdings bleibt insoweit zu betonen, dass Sie dann auch für die Kenntnis des Vorvermieters voll beweispflichtig sind. Gelingt Ihnen der entsprechende Nachweis, muss sich der neue Vermieter daran festhalten lassen, da er in die Recht und Pflichten des vorherigen Vermieters grds. ohne Inhaltsänderung eintritt.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Wir hoffen das es uns weiterhilft.Wir haben nun wenigstens eine Grundlage auf der wir Aufbauen können. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
4/5.0

Wir hoffen das es uns weiterhilft.Wir haben nun wenigstens eine Grundlage auf der wir Aufbauen können.


ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht