Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Keine Akteneinsicht

19.03.2021 19:13 |
Preis: 35,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


17:10

Am 01.10.2020 habe ich eine Vorladung als Beschuldigter erhalten, der Tatvorwurf lautet Bedrohung / Nötigung im Juli 2020. Es geht um unsere Nachbarin, mit der wir seit einiger Zeit quer liegen, es gab bisher mehrere Anzeigen hin und her. Ich hatte eine Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht beauftragt, diese verlangte Akteneinsicht und hatte mir geraten, nicht zur Vernehmung zu erscheinen. Meine Anwältin verlangte inzwischen mehrfach Akteneinsicht, dies wurde ihr immer wieder verweigert. Von seiten der Staatsanwaltschaft heißt es (mündlich), dass die Akten derzeit versandt seinen und man nicht einschätzen könne, wann diese wieder vorliegen werden. Also seit 8 Monaten sind die Akten "unterwegs". Seitdem rührt sich meine Anwältin auch nicht mehr, ihr Konzept ist es offenbar, die Sache einfach auszusitzen. Wird jetzt ein Leben lang gegen mich ermittelt ? Oder was kann ich tun um die Sache abzuschließen ?

19.03.2021 | 19:52

Antwort

von


(2378)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich denke, Sie verrennen sich da etwas.

Denn es ist durchaus möglich, dass Akten in der Versendung sind, wobei in Zeiten von Corona auch die Befragung / Bearbeitung länger dauern kann.

Es ist auch kein Konzept der Anwältin, die Sache auszusitzen. Mehr als Akteneinsicht beantragen kann Sie kaum machen.

Die Anwältin könnte zwar noch eine gerichtliche Entscheidung beantragen. aber das wird nicht nur die Kosten steigern, sondern bei versendung der Akte auch wahrscheinlich erfolglos bleiben.

Sprechen Sie darüber einmal mit der Anwältin in einem persönlichen Gespräch.

Es ist durchaus möglich, dass acht oder mehr Monate gegen eine Person ermittelt wird. Ein Zeitlimit gibt es dafür nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 20.03.2021 | 14:51

Sehr geehrte Rechtsanwältin, dass eine Dienststelle mehr als 8 Monate braucht, um eine Akte zu kopieren, ist schon sehr unwahrscheinlich. Ich gehe davon aus, dass die Staatsanwaltschaft die Akte nicht rausrücken WILL. Für dieses Verhalten muss sie jedoch eine konkrete Begründung haben, so las ich an anderer Stelle. Kann ich von der Staatsanwaltschaft eine konkrete Begründung für ihr Verhalten einfordern, bei Nichterfüllung die Einstellung des Verfahrens verlangen ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 20.03.2021 | 17:10

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, die Staatsanwaltschaft ist nicht verpflichtet, solche Auskünfte über den Grund zu erteilen.

Das müsste dann über die gerichtliche Entscheidung geklärt werden.

Es ist auch nicht mit "kopieren" getan, wenn die Akten unterwegs und verschickt ist, ist sie derzeit nicht da.

Wenn Sie das nicht glauben, bleibt eben nur die gerichtliche Entscheidung.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2378)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr schnelle und ausführliche Antwort. Sie hat mir gut weitergeholfen Sehr gut hat mir die nette Zusammenarbeit gefallen. Ich würde diesen Anwalt immer wieder für einen Rat befragen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Hilfe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die Beantwortung meiner Frage ...
FRAGESTELLER