Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kehrwoche in leer stehender Wohnung

22.07.2015 07:29 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Zusammenfassung:

Grundsätzlich ist der Vermieter verpflichtet, die Nebenkosten für eine leerstehende Wohnung zu übernehmen.

In einem 6-Parteien- Eigentumshaus mit 3 Geschossen gehören die mittleren 2 Wohnungen einem Eigentümer. Er bewohnt eine Wohnung und die andere steht leer.
Werden die Kosten der wöchentlichen Kehrwoche auf 5 oder 6 Parteien umgelegt?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich trägt der Vermieter bzw. der Eigentümer die Nebenkosten für einen Leerstand.

Die für die konkrete leerstehende Wohnung anfallenden Nebenkosten dürfen daher nicht einfach auf die übrigen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus verteilt werden und die anderen Mieter durch den Leerstand der Wohnung belastet werden.

Folglich sind die Kosten für die wöchentliche Kehrwoche auf 6 Wohnungen zu verteilen.

Etwas anderes könnte allenfalls gelten, wenn im Mietvertrag ein Verteilerschlüssel nach Personenanzahl gilt. Das sollten Sie überprüfen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER