Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaution ohne Mietvertrag


13.12.2007 10:27 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



Ich habe einen von mir unterschriebenen Mietvertrag der Vermieterin in den Briefkasten geworfen.

Daraufhin haben wir telefoniert. Wir haben vereinbart, dass ich die Kaution überweise (sofort geschehen) und es „damit in Ordnung ist“. Die Vermieterin wollten mir (nach Zahlungseingang) dann den von ihr unterschriebenen Mietvertrag senden.

Leider habe ich bisher (2 Wochen später) noch keinen Vertrag erhalten. Auch kann ich sie telefonisch nicht erreichen.

Was sollte ich tun?
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte.
Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, so dass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

Dies vorausgeschickt wird das Folgende ausgeführt:

In Ihrem Fall bietet sich an, die Vermieterin schriftlich darauf hinzuweisen, dass Sie den Mietvertrag unterschrieben und die Kaution bereits geleistet haben und nun im Gegenzug die von der Vermieterin unterschriebene Vertragsausfertigung benötigen.
Darüber hinaus sollten Sie die Schlüsselübergabe sowie den Einzugstermin bestätigen.
Das Schreiben sollten Sie per Einschreiben Rückschein versenden.

Für die Übersendung des Vertrages sollten Sie sich eine Frist bis zum 21.12.2007 notieren.

Einen Kollege sollten Sie dann konsultieren, wenn die Vermieterin auf Ihr Schreiben hin nicht reagiert.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.
Für eine kostenlose Rückfrage stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Einstweilen verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt -

Hamburg 2007
info@kanzlei-roth.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER