Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaution Reparatur

29.05.2017 09:49 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth


Es ist ein Schaden an der Wohnungstür entstanden den ich auch bereit bin zu reparieren. Allerdings ist das Angebot der Hausverwaltung jetzt 860 € nur für die Reparatur nicht neu. Ich soll auch die Beauftragung des Unternehmens übernehmen. Meine Bedenken sind nun, das ich das Unternehmen beauftrage, es eben nicht zur Zufriedenheit des Vermieters ausgeführt wird. Egal wie gut die Reparatur sein wird.

Gibt es die Möglichkeit, dass
a) der Vermieter beauftragt und damit die Verantwortung für die Ausführung trägt
b) der Betrag von der Kaution einbehalten wird

Meine Bedenken sind, dass ich hier doppelt zahlen würde.


Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Wenn Sie den Schaden schuldhaft verursacht haben, sind Sie vor diesem Hintergrund auch zum Ersatz bzw. Reparatur verpflichtet.
Dies hat dann aber auch zur Folge, dass Sie das Unternehmen selbst zu beauftragen haben.

Der Vermieter ist nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch während des laufenden Mietverhältnisses nicht berechtigt, auf die Kaution zuzugreifen und bspw. eine Verrechnung mit bestimmten Forderungen vorzunehmen.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte. Fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar geblieben ist, damit Sie hier zufrieden aus der Beratung gehen. Anderenfalls mögen Sie eine positive Bewertung abgeben.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Nachfrage vom Fragesteller 29.05.2017 | 15:49

d.h. der Schaden muss dann beglichen werden in einer Form, dass die Tür wieder einwandfrei nutzbar ist oder muss diese komplett neu aussehen?

Wenn ich die Beauftragung erledigen lasse, kann es dann zu einer Nachbesserung kommen? Denn leider sagt er nicht, was er sich vorstellt

Das ich den Schaden begleiche steht außer Frage.



Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.05.2017 | 16:24

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Wenn es sich um einen Totalschaden handelt, müsste die Tür komplett ersetzt werden. Davon ist nach Ihren Angaben ja nicht auszugehen.
Der entstandene Schaden an der Tür muss behoben, damit sie wieder bestimmungs- und vertragsgemäß verwendet werden kann.

Sinnvoll ist es, sich beim Vermieter für die zu beauftragenden Arbeiten schriftlich ein Einverständnis sowie eine entsprechende Zustimmung geben zu lassen.



Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71614 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Frage wurde ausführlich und verständlich beantwortet. Eine Empfehlung für die nächsten Schritte wurde ausgesprochen. Kann ich weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Antwort mit Zusatzinformationen! Ich bin begeistert. Bitte weiterso :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sachlich sehr gut geantwortet mit Lösungsoption ...
FRAGESTELLER