Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaution!


16.11.2007 16:02 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Guten Tag!

Bei mir ist folgendes Problem aufgetreten.
Bei mir hat ein Vermieterwechsel stattgefunden,das heisst unser Haus wurde gerichtlich Zwangsversteigert.Nun fordert der neue Vermieter eine neue Kaution obwohl wir in dieser Wohnung schon 11/2 Jahre wohnen.An den alten Vermieter hatten wir die erste Rate kaution gezahlt die aber mit einer Betriebskostenabrechnung verrechnet wurde.Dies haben wir auch schriftlich erhalten,aber mit dem Hinweis vom alten Vermieter:Zitat:"Somit erhält der neue Eigentümer keine Kaution mehr von ihnen".Ich weiss nun nicht wie ich mich verhalten soll,zumal der neue Eigentümer mich unter Druck setzt und mit Kündigung droht.Muss ich nun nochmals Kaution zahlen?
Würde mich freuen wenn sie mir weiterhelfen können.

Mit freundlichen Grüssen
Sehr geehrter Fragesteller,

vorweg möchte ich Sie darauf hinweisen, dass diese Plattform nur dazu dienen soll, Ihnen einen ersten Eindruck der Rechtslage zu vermitteln. Die Leistungen im Rahmen einer persönlichen anwaltlichen Beratung/Vertretung können und sollen an dieser Stelle nicht ersetzt werden. Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Tatsachen kann die Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Es können nur die wesentlichen Aspekte des Falles geklärt werden.

Aufgrund Ihrer Angaben und unter Berücksichtigung des Einsatzes beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der neue Vermieter tritt für den alten Vermieter in den Mietvertrag ein, das bedeutet, er übernimmt alle Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag.

Sollte mietvertraglich also noch eine Kaution zu leisten sein, hat der neue Vermieter auch einen Anspruch auf Zahlung dieser Kaution. Verjährung ist noch nicht eingetreten.

Da die erste Teilzahlung der Kaution bereits mit anderen Forderungen des Vor-Vermieters verrechnet wurde, steht dem Vermieter zurzeit keinerlei Kautionsvermögen als Sicherheit zur Verfügung. Er kann somit die gesamte Kaution verlangen.

Ich bedaure, Ihnen keine erfreulichere Antwort geben zu können.

Ich hoffe, Ihnen eine erste Orientierungshilfe gegeben zu haben. Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Nikolai F. Zutz
-Rechtsanwalt-
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER