Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufvertragsgültigkeit


12.01.2006 16:27 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger



Für einen geplanten Neubau wurde ein Kaufvertrag über eine Heizungs und Sanitär Lieferung Mitte 1998 abgeschlossen über einen Wert von ca. 30.000 DM. Da die Baugenehmigung nicht erteilt wurde, erfolgte keine Vertragsabnahme. Eine Teilzahlung in Höhe von 12.000 DM ist dann Ende 2001 erfolgt, damit der Vertrag wirksam bleibt. Jetzt Anfang 2006 ist der Bau erst möglich durch eine Baugenehmigung und eine Lieferung kann erfolgen.
Frage : Ist dieser Vertrag noch gültig und ich kann die Vertragserfüllung verlangen oder ist mein Geld weg ?

Antwort bitte per E-Mail an : bodo_clever@tog.de
Bei telefonischen Rückfragen : 0172 / 2711552

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich werde Ihnen die Beantwortung Ihrer online-Anfrage wunschgemäß an Ihre eMail-Adresse übersenden.

Da es für die Frage der Verjährung des vertraglichen Erfüllungsanspruchs maßgeblich auf die vereinbarte Fälligkeit der Lieferung ankommen wird, bitte ich Sie mir vorab den Kaufvertrag per Fax zu übersenden bzw. etwaige ergänzende Vereinbarungen hierzu.


Mit freundlichen Grüßen
Jutta Petry-Berger
Rechtsanwältin
Petry-berger@gmx.de
Fax: 069 / 53098110
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER