Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufvertrag Rückabwicklung - finanziertes Auto in Zahlung genommen

31.10.2011 17:27 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Ich habe mir vor 2 Jahren einen nagelneuen Twingo bei Renault finanziert.

Nun habe ich bei einem anderen Renaulthädler einen gebrauchen Ford gesehen.

Mit dem Händler habe ich nun folgenden Vertrag geschlossen und auch abgewickelt:

Der Ford kostet 10.000 EUR, der Händler nimmt meinen Twingo für 7.000 EUR Inzahlung und ich zahle die Differenz von 3.000 EUR dazu.

Den Ford habe ich schon abgeholt und nun ruft der Händler an und sagt das er nicht gewußt habe das der Renault finanziert sei. Bei Abholung habe ich noch daraufhingewiesen, dass der Brief für das alte Auto noch bei der Renault Bank ist.
Ich habe mehrmals draufhingewiesen, dass das alte Auto finanziert ist.

Nun bekomme ich ein ganz anderes Angebot wonach ich nochmal 1500 EUR Anzahlen soll und den Rest auf 48 Monate finanzieren.

Ich möchte nun ihm den Ford wieder zurückgeben und mein altes Auto wiederbekommen und auch meine 3.000 EUR. Für die KM die ich mit dem Ford gefahren bin bekommt er eine Entschädigung da ich unter den neuen Bedingungen das ganze überhaubt nicht abgeschlossen hätte.

Geht das?

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist möglich.

Nach Ihrer Schilderung wird der Twingo wohl sicherungsübereignet gewesen sein. Er hätte also gar nicht in Zahlung genommen werden können, sofern die Bank damit nicht ausdrücklich zugestimmt hat.

Der neue Vorschlag ist als neues Angebot zu werten, welchen Sie nicht annehmen müssen.

Dann ist aber rückabzuwickeln, so dass Ihre Vorstellungen sich verwirklichen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71976 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle Bearbeitung und verständliche Antwort, die sehr geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführlich und einfach erklärt. Sehr hilfsbereit danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Exzellente Antwort, durch die ich den Sachverhalt jetzt genau verstehe ...
FRAGESTELLER