Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufpreisvereinbarung bei Immobilienkauf


| 02.09.2007 22:06 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz



Wir wollen unser Einfamilienhaus verkaufen und haben bereits eine Kaufpreisvereinbarung unterschrieben, welche uns von einem Interessenten bei dessen Besichtigung noch am selben Tag vorgelegt wurde. Inzwischen haben wir jedoch aus der Nachbarschaft ein deutlich besseres Angebot erhalten und würden lieber an diesen zweiten Interessenten verkaufen. Sind wir verpflichtet unser Haus an den 1. Interessenten zu verkaufen und sind durch diesen Schadensersatzansprüche an uns möglich, wenn wir unser Haus anderweitig verkaufen?

Das unterschriebene Schriftstück hat den Titel "Kaufpreisvereinbarung zum Objekt (Adresse)" und lautet weiter:
"Zwischen den Parteien (Käufer und Verkäufer jeweils mit Adresse)wurde am (Datum)der folgender Kaufpreis für das obige Objekt vereinbart (Preis). Die Parteien beabsichtigen Kauf/Verkauf und Übergabe zum (Datum)abzuwickeln."

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Der Vorvertrag bedurfte vorliegend der Form des Hauptvertrages ( notarielle Form ), da er vor einer übereilten Bindung schützen sollte. Die Gegenseite hat keinen Anspruch auf Übereignung.

Grundsätzlich ist auch in den meisten Fällen dieser Art keine Schadensersatzpflicht gegeben, da ansonsten der Zweck der Formvorschriften vereitelt werden würde.
Ob sich allerdings eine Schadensersatzpflicht in Ihrem konkreten Einzelfall dennoch ergeben kann, läßt sich nicht im Rahmen dieser Online- Anfrage pauschal beantworten.
Hier sind die Umstände des Einzelfalls zu berücksichtigen, die Sie aufgrund des hohen Gegenstandswertes und Ihres wirtschaftlichen Interessen anwaltlich überprüfen lassen sollten.
Dies kann im Rahmen dieser Online- Anfrage nicht geleistet werden.


Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Günthner
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Antwort hat mir geholfen (Entscheidung für Anwaltsbesuch) "
FRAGESTELLER 4/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER