Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.661
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufpreisforderung für Fahrzeuge


| 04.07.2016 13:43 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking



Wir bestätigen ausdrücklich, dass wir die Kaufpreisforderungen für die beiden Fahrzeuge Ihnen gegenüber ab dem Zeitpunkt nicht mehr geltend machen, wenn wir die Fahrzeuge jetzt im Februar bei Ihnen abgeholt haben.

Bedeutet was?

die Fahrzeuge wurden abgeholt und es gab eine WErtgutschrift, und es gibt eine Differenz von ca. 7000 brutto je Fahrzeug
was kann gefordert werden und was nicht, wenn oben genanntes schriftlich bestätigt wurde?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich gehe davon aus, dass hier ein Kaufvertrag über die beiden Fahrzeuge geschlossen wurde, der dann aber später einvernehmlich wieder aufgehoben wurde. Der von Ihnen zitierte Satz bestätigt diesen Aufhebungsvertrag bei entsprechender Rückabwicklung. Der Verkäufer holt die Fahrzeuge beim Käufer ab und verzichtet im Gegenzug auf seine Kaufpreisforderung.

Nach Abholung der Fahrzeuge hat der Verkäufer daher keinen Anspruch mehr auf den vereinbarten Kaufpreis, und der Käufer hat keinen Anspruch mehr auf Lieferung der beiden Fahrzeuge.

Möglicherweise kann der Verkäufer allerdings noch einen Anspruch auf Entschädigung haben, wenn der Käufer die Fahrzeuge längere Zeit nutzen konnte und/oder ein Fahrzeug beschädigt wurde. Hier müsste dann im Detail geklärt werden, inwieweit die Differenz von 7000,- EUR eine angemessene Entschädigung darstellt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 04.07.2016 | 14:42

die Fahrzeuge wurde angekauft von uns und zum weiterverkauf präsentiert, mehr nicht.
also Bestand die Nutzung ausschließlich daraus, dass die beiden FAhrzeuge in der Ausstellung standen.
Die FAhrzeuge wurden demenstsprechend präsentiert.
ist dadurch eine Entschädigung in dieser Höhe angemessen, wenn überhaupt in welcher Höhe?


Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.07.2016 | 15:23

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Da mir weder Kaufpreis noch Fahrzeugtyp noch Kilometerleistung bekannt sind, kann ich dies nicht abschließend beurteilen. Ich kann Ihnen aber die Berechnungsmethoden darlegen. Üblicherweise wird zur Berechnung folgende Formel verwendet:

Kaufpreis x zurückgelegte Kilometer : erwartbare Gesamtlaufleistung

Als ungefähre Faustregel gilt dabei, dass durchschnittliche Fahrzeuge 200.000 km, Vertreter der gehobenen Mittelklasse 250.000 km und Autos aus der Oberklasse 300.000 km halten.

Zum Beispiel Bruttokaufpreis 30.000 EUR, vom Käufer gefahrene Strecke 10.000 km, erwartbare Gesamtlaufleistung 200.000 km. Nutzungsvergütung = 1.500 EUR (30.000 EUR x 10.000 km : 200.000 km).

Bewertung des Fragestellers 04.07.2016 | 15:03


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 04.07.2016 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER