Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaufpreis unterschlagen

| 26.03.2008 21:33 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Mein Sohn hat bei ebay eine Videokamera ersteigert. Nach geleisteter Vorkasse (ca. 650,-€) wurde sie trotz wiederholter Nachfrage und entsprechender Zusicherung nicht geliefert. Der Kaufpreis wurde nicht zurückerstattet. Die Überweisung ging auf das Konto der Partnerin des Verkäufers. Name, Anschrift, Tel. des Verkäufers sind bekannt.
Wir haben dann Anzeige wegen Betrug erstattet, die Verurteilung ist wohl auch erfolgt. Dann haben wir auch ein Mahnverfahren in Gang gesetzt und einen Titel erhalten. Der Gerichtsvollzieher hat den Schuldner aber nie angetroffen. Anfang des Jahres fand eine Wohnungsöffnung statt, bei der aber keine Gegenstände gepfändet werden konnten. Der Schuldner war wieder nicht anwesend.
Welche Möglichkeiten gibt es jetzt noch, um wieder an das Geld zu kommen?
Kann von der Freundin etwas zurückverlangt werden?
Haben weitere rechtliche Schritte überhaupt Aussicht auf Erfolg?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und gemäß der Höhe Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Der Titel ist dreißig Jahre lang wirksam, Sie können also für die nächsten dreißig Jahre versuchen, zu vollstrecken. Falls Ihnen Entsprechendes bekannt ist, können Sie in das Konto des Schuldners, aber auch in Arbeitslohn- oder andere Forderungen vollstrecken.

Sie können auch von der Freundin das Geld zurückverlangen, wenn diese von dem Betrug wußte, wovon auszugehen sein dürfte. Hierzu ist jedoch ein neuer, auf die Freundin lautender Titel notwendig. Zudem dürfte sich die Freundin wegen Beihilfe strafbar gemacht haben.

Bei der Freundin haben Sie die Kontoverbindung, also ein zusätzliches Vollstreckungsziel. Eine grundsätzliche Aussicht auf Erfolg ist damit gegeben.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 07.04.2008 | 20:03

Vielen Dank für Ihre Antwort! Kommen wir an die Freundin auch über die Bankverbindung ran? Die Adresse habe ich aus dem Telefonbuch über die verschiedenen Informationen, die ich hatte (Ort, Ebay-Name) und kann natürlich nicht sagen, dass diese Person auch diejenige ist. Oder was wäre da zu machen? Anzeige allein reicht ja anscheinend nicht. Wäre über einen Anwalt mehr zu erreichen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.04.2008 | 20:09

Sehr geehrter Ratsuchender,

für den Mahnbescheid bzw. eine Klage benötigen Sie die Adresse.

Die Bank darf Ihnen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht die Adresse zu der Kontoverbindung nennen.

Allerdings hat die Staatsanwaltschaft die Möglichkeit, von der Bank die Herausgabe der Adresse zu fordern.

Ich rege daher an, Strafanzeige gegen die Freundin zu stellen und dann bei der Staatsanwaltschaft Akteneinsicht zu beantragen, um die Adresse der Freundin zu verifizieren.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort war ausreichend, meine Möglichkeiten sind aufgezeigt, um den Weg muß ich mich selbst kümmern. "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69096 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Anwälte können nur dann richtige Aussagen treffen wenn die Frage auch richtig formuliert war. Dies musste ich nachholen und war mein Fehler. Herr Richter hatte sich dann erneut die Mühe gemacht und erneut umfangreich recherchiert. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER