Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf eines Autoradio bei einem Internethändler


19.06.2007 22:06 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Trettin



Sehr geehrte Damen und Herren,

am 03.04.07 kaufte ich bei einem Händler im Internet (nicht ebay) ein neues Autoradio für 317,00EUR. Ich überwieß das Geld auf das vom Händler angegebene Konto und am 20.04.07 erhielt ich dann das Radio. Aus meiner Sicht war das Gerät neuwertig, es war einwandfrei verpackt, ich erhielt eine Code-Karte und eine ordentliche Rechnung.
Leider ließ sich das Radio nicht in Betrieb nehmen, so daß ich es am 24.04.07, also innerhalb der 14-tägigen Umtauschfrist, an den Händler zurückschickte.
Seitdem versuche ich vergeblich den Händler per Anruf, per mail und per Fax zu erreichen.
Der Händler hat nun das Radio und mein Geld.

Welche rechtlichen Möglichkeiten habe ich, um an mein Geld zu gelangen? Besteht die Möglichkeit den Händler in irgendeiner Form anzuzeigen, wa ja ; wie geht man in dem Fall vor?

Besten Dank im Vorraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage und beantworte diese auf der Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung und Ihres Einsatzes gerne wie folgt:

I. Mangels anderer Informationen gehe ich davon aus, daß Ihnen im vorliegenden Fall ein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht nach §§ 355, 312d BGB zustand.

Den danach möglichen Widerruf Ihrer Bestellung haben Sie nach Ihrer Schilderung fristgerecht durch Rücksendung der Ware erklärt. Denn nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB kann die zweiwöchige Widerrufsfrist nicht vor dem 20.04.2007 - dem Tag des Wareneingangs bei Ihnen - begonnen haben, so daß eine Rücksendung am 24.04.2007 fristgerecht war.

II. Als Rechtsfolge ergibt sich, daß der Verkäufer Ihnen zur Erstattung des Kaufpreises und grdsl. auch zur Erstattung der Rücksendekosten verpflichtet ist.

Diesbezüglich dürfte sich der Verkäufer bereits in Verzug befinden. Denn entsprechend § 286 Abs. 3 BGB tritt Verzug im Hinblick auf Erstattungsverpflichtungen des Verkäufers automatisch 30 Tage nach Zugang einer fernabsatzrechtlichen Widerrufserklärung ein.

III. Vor diesem Hintergrund sollten Sie erwägen, einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche zu beauftragen. Die dadurch entstehenden Kosten können als Verzugsschaden gegen den Verkäufer geltend gemacht werden.

Sollten außergerichtliche Bemühungen erfolglos bleiben, haben Sie wohl nur die Möglichkeit, mit gerichtlicher Hilfe gegen den Verkäufer vorzugehen (Mahnbescheid, Klage).

IV. Auf strafrechtliche Maßnahmen sollten Sie Ihr Augenmerk dagegen nicht richten, weil diese Ihnen - unabhängig davon, ob der Verkäufer sich überhaupt strafbar gemacht hat - nicht zu Ihrem Geld verhelfen. Sie müssen insoweit also ohnehin zivilrechtlich gegen den Verkäufer vorgehen.

Ich hoffe, Ihnen damit eine erste Orientierung vermittelt zu haben.

Für eine weitere Beratung oder Vertretung in dieser Sache stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie bei Bedarf Kontakt über die u. a. E-Mail-Adresse auf. Selbstverständlich können Sie (zunächst) auch von der Möglichkeit einer kostenlosen Rückfrage Gebrauch machen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Trettin
Rechtsanwalt

fea@trettin-rechtsanwaelte.de
www.trettin-rechtsanwaelte.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER