Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf einer Eigentumswohnung - Trennung Teilungserklärung notarisch festlegen

02.03.2012 13:15 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Ich beabsichtige eine Eigentumswohnung zu kaufen
Ich bringe ca.70000.-Euro ein,mein Mann 40000,-
ich möchte das im Kaufvertrag festlegen lassen.Das
ich bei einer eventuellen Trennung nur die Summe meinem Mann auszahlen muß.Kann ich das in Teilungserklärung notarisch festlegen lassen?
02.03.2012 | 14:13

Antwort

von


(265)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Es gibt hier verschiedene Möglichkeiten, den von Ihnen eingeplanten Mehranteil im Falle einer Trennung bzw. Scheidung zu schützen.

Die nächstliegende Variante ist die, dass Sie zu Ihren Gunsten bereits einen größeren Anteil an dem Grundstück erwerben als Ihr Ehemann. Dann hätten Sie von vornherein einen größeren Eigentumsanteil entsprechend dem Mehrbetrag, den Sie am Anfang investieren. Eine solche Gestaltung würde dann selbstredend in den notariellen Kaufvertrag aufgenommen werden.

Eine andere Möglichkeit wäre beispielsweise der Abschluss eines Ehevertrags. Allerdings kommt es hier auf genau Einzelheiten an, beispielsweise darauf, ob bei Ihnen der gesetzliche Güterstand einschlägig ist oder beispielsweise Gütertrennung vereinbart wurde. In diesem Zusammenhang käme es dann auch darauf an, ob die Immobilie weiterhin finanziert ist oder Sie mit dem vorhandenen Eigenkapital den kompletten Kaufpreis decken. Sie könnten also neben dem eigentlichen Kaufvertrag eine Vereinbarung treffen, die den finanziellen Ausgleich bezüglich des erworbenen Grundstücks im Falle einer Trennung bzw. Scheidung regelt. Selbstredend müsste ein solcher Vertrag auch notariell beurkundet werden.

Anhand Ihrer Angaben ist es nicht möglich, Ihnen abschließend zu einem bestimmten Vorgehen zu raten. Wie gesagt, wären dafür genaue Hintergrundinformationen notwendig.

Ich rate Ihnen dazu, den Notar vorab über Ihr Vorhaben zu informieren. Dieser wird die erforderlichen Informationen gegebenenfalls abfragen und sogleich die Vertragsgestaltung wählen, die hier am sinnvollsten ist. Ferner wird der Notar die entsprechenden Verträge sogleich vorbereiten können.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass im Rahmen dieser Plattform nur eine erste Einschätzung des Sachverhalts, basierend auf Ihren Angaben, möglich ist. Sollten hier wesentliche Informationen hinzugefügt oder weggelassen worden sein, kann die rechtliche Beurteilung auch völlig anders aussehen.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(265)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70197 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die ausführliche Antwort, die uns (nach der Rückfrage zum Verständnis) sehr geholfen hat. Wir empfehlen Herrn Dr. Maritzen gern weiter. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell. In meinem Fall bin ich aber zu dem Schluss gekommen einen Fachanwalt vor Ort aufzusuchen. Es ist ein Grenzfall und jedes Detail ist sehr wichtig. Dies kann online nicht zufriedenstellend beantwortet ... ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen