Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf einer Couchgarnitur

| 12.07.2014 20:04 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor 3 Monaten haben wir bei Seats and Sofas eine Couchgarnitur bestellt, die heute geliefert werden sollten. Damals vereinbarten wir Lieferung frei Haus und Bezahlung nach Sichtung auf Schäden an einen Mitarbeiter von Seats and Sofas, der die Spedition begleiten sollte. Nun war die Spedition hier und verlangte erst das Geld, bevor die Ware ins Haus gebracht werden sollte. Da wir uns weigerten, erst das Geld zu bezahlen, bevor wir die Ware überhaupt gesehen haben, fuhr die Spedition mit der Couch wieder weg. Auf die Frage meines Mannes, ob der MA der Sped. als Zeuge fungieren kann sagte dieser: Nur Geld, ich nix Zeuge.
Auf Nachfrage bei Seats and Sofas bestätigte man uns, dass der MA krank geworden sei, der Fahrer der Spedition aber ein Protokoll dabei gehabt hätte, wo etwaige Mängel hätten eingetragen werden können, dies sagte dieser uns aber nicht.

Nun verlangt Seats und Sofas, dass wir die Couch bis Mittwoch abholen sollen, was wir aber nicht verstehen können, denn wir waren da und hätten die Couch auch liebend gern in Empfang genommen. Ware jedoch zu bezahlen, die wir nicht einmal anschauen konnten, haben wir nicht eingesehen.

Wie sollen wir uns denn nun verhalten?

Mit freundlichen Grüßen


Einsatz editiert am 12.07.2014 20:06:37

12.07.2014 | 20:32

Antwort

von


(943)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da es eine klare vertragliche Abrede gab, an die sich der Verkäufer nicht gehalten hat, ist der Kaufvertrag nicht erfüllt.

Die Couch muss erneut - kostenfrei - geliefert werden; diesmal aber zu den vereinbarten Bedingungen, also erst Ansicht und Mängelprotokollierung und dann Zahlung.

Der Verkäufer hat Ihnen sogar bestätigt, dass der Fahrer ein Mängelprotokoll hatte.

Sie müssen die Couch nicht selbst abholen, sondern können darauf bestehen, dass erneut geliefert wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Bewertung des Fragestellers 12.07.2014 | 20:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Superschnelle Antwort. Hat uns sehr geholfen, unser Recht durchzusetzen.

Gaaaaanz herzlichen Dank.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.07.2014
5/5,0

Superschnelle Antwort. Hat uns sehr geholfen, unser Recht durchzusetzen.

Gaaaaanz herzlichen Dank.


ANTWORT VON

(943)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht