Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf Rassekatze

| 01.10.2019 09:47 |
Preis: 45,00 € |

Tierrecht, Tierkaufrecht


Beantwortet von


10:06
Sehr geehrte Damen und Herren
Ich habe Ende Juni diesen Jahres eine Rassekatze erworben. Der Kaufpreis Betrug 750€ was mit der Rasse( britisch kurzhaar) und der seltenen Farbe( cinnamon) seitens der Züchterin begründet wurde. Ich habe 300 € anbezahlt und bei Abholung den Rest .Bei der Abholung bekam ich auch den Kaufvertrag. Die Züchterin meinte einige Punkte würden nicht gelten,ohne klar zu sagen welche. Ich hatte vollstes Vertrauen und hab mir nichts weiter gedacht. Zu Hause angekommen begann eine 3 Monatige Odyssee an Krankheit/ Tierarzt Besuch. Die Züchterin wurde telefonisch informiert, zeigte sich über dem Parasiten Befall ( Auslöser aller Probleme)sehr verwundert und erklärte dass die anderen Katzen aus dem Wurf nichts hätten. Zudem bot sie an vorbeikommen und ein"Wundermittel „ zu verabreichen. Da Sie mir weder den Namen des Mittels noch die Bezugssdresse nennen wollte/ konnte- hab ich mich dagegen entschieden. Die Parasiten gingen auf meine 2. Katze über, die dann ebenfalls Medikamente benötigte.
Ich hab mir dann den Kaufvertrag näher angeschaut und festgestellt, dass dort ein Stammbaum und Gesundheitszeugnis als Bestandteil genannt sind, die ich jedoch weder habe noch jemals gesehen habe.
Ich hab sozusagen gar keinen Beweis, dass ich tatsächlich eine reinrassige Katze gekauft habe. Zudem weiß ich von meinem Tierarzt dass die Katze nicht richtig entwurmt wurde. Ich habe also auch keinen Beweis, dass ich eine gesunde Katze erworben habe.
Meine Fragen
1. kann ich nach mittlerweile 3 Monaten den Kaufvertrag anfechten?
2. kann ich auf Stammbaum/ Gesundheitszeugnis zumindest in Kopie bestehen?
3. kann ich rechtliche Schritte gegen die Züchterin einleiten, da ich das Verhalten hoch unseriös finde?

Vielen Dank für Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen
01.10.2019 | 10:35

Antwort

von


(420)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Sie können grundsätzlich Ihre Gewährleistungsrechte ausüben oder aber auch den Kaufvertrag anfechten. Fechten Sie den Kaufvertrag erfolgreich an, so müssten Sie dann aber wohl auch die Katze zurückgeben.
Sinnvoller wäre es wohl, Schadenersatzansprüche und gegebenenfalls auch Kaufpreisminderungsansprüche gegen die Züchterin geltend zu machen.

2. Sie können, da vertraglich vereinbart, Stammbaum und Gesundheitszeugnis herausverlangen.

3. Sie können die unter 1 genannten Rechte geltend machen. Gegebenenfalls sollten Sie auch den zuständigen Ordnungsbehörden Mitteilung machen, also dem Kreisveterinäramt, etc.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 03.10.2019 | 20:06

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Was wäre eine angemessene Höhe des Schadenersatzes/ ksufpreisminderung?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.10.2019 | 10:06

Ihre Nachfrage möchte ich wie folgt beantworten.

Neben dem Recht, die Papiere herauszuverlangen, sollten Sie Schadenersatz in Höhe der Tierarztkosten für beide Katzen geltend machen. Stellt sich heraus, dass es sich nicht um eine Rassekatze handelt, so können Sie den Kaufpreis mindern auf den Preis, den eine "normale" Hauskatze oder aber ein Mischling kosten würde.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 03.10.2019 | 20:08

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle und verständliche ( für den juristischen Laien) .
Ich bin positiv überrascht. Vielen Dank an Frau Türk!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 03.10.2019
4,8/5,0

Sehr schnelle und verständliche ( für den juristischen Laien) .
Ich bin positiv überrascht. Vielen Dank an Frau Türk!


ANTWORT VON

(420)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht