Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf, Besitz und Vermietung von Immobilien in D - mit tschechischer GmbH (sro

21.08.2012 08:16 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Hallo,

diese Frage ist hier ja schon immer wieder mal gestellt worden, aber mal von einem Privatmann und dann auch von einer Drittlandsgesellschaft.

Ich will

a. eine tschechische sro (gmbh) gruenden mit dem alleinigen zweck

immobilien in Deutschland zu kaufen und zu vermieten,
kauf mit renovierung und vermietung.

da die mieteinnahmen in tschechien betriebsgewinne waeren und daher als solche versteuert werden, frage ich mich ob die mieteinnahmen dann auch in deutschland zusaeztlich versteuert werden muessen. es wuerde ja dann ein doppelbesteuerungsabkommen greifen, oder?

ich denke dieses konstrukt muesste greifen, denn so mache ich rennovierungskosten als betriebsausgaben geltend und versteuere die mieteinnahmen(bzw. betriebsgewinne) ordnungsgemeass. eine eu firma ist es auch. ich selber habe dort meinen PERMANENTEN wohnsitz und wäre auch der GF der s.r.o firma.

suche nach sattelfester antwort, mit evtl. anschliessender persönlicher/telefonischer beratung.

danke


Eingrenzung vom Fragesteller
21.08.2012 | 10:11

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

1)Das Deutsch-Tschechische DBA folgt der OECD Model Tax Convention (OECD MA)
Nach Art. 6 (1.) OECD MA und entsprechend auch in dem DBA zwischen Deutschland-Tschechien hat bei Einkommen aus Immobilien immer das Land das Besteuerungsrecht, in dem die Immobilie belegen ist unabhängig vom Wohnsitz des Eigentümers.

2) Gemäß § 49 (1) Ziff.2 f) EStG (Deutschland) sind Einkünfte, die durch Vermietung und Verpachtung oder Veräußerung von inländischem unbeweglichen Vermögen erzielt werden, inländische Einkünfte und damit gem. § 2 (1) EStG einkommensteuerpflichtig. Gleiches gilt für eine ausländische Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die der deutschen Körperschaftssteuer unterliegt, vgl. §§ 2 Ziff 1. und 8 (1) KStG.

3) Umgekehrt ist jedoch in Art. 23 (2) DBA Deutschland-Tschechien auch geregelt, dass die in aus Deutschland stammenden und dort versteuerten Einkünfte von der Besteuerung in Tschechien ausgenommen sind, obwohl sich Ihr Wohnsitz und der Gesellschaftssitz in Tschechien befindet.

4) Die Mieteinnahmen sind somit in Deutschland zu versteuern; jedoch verhindert das DBA, dass diese Einkünfte zusätzlich der Steuerpflicht in Tschechien unterliegen.

5) Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen konnte. Bitte bedenken Sie, dass es sich hierbei nur um eine Ersteinschätzung handelt und ein derart umfangreiches Vorhaben einer detaillierten Vorbereitung bedarf, zu der aus meiner Sicht auch eine weitergehende anwaltliche Beratung gehört.

Mit freundlichen Grüßen


Katrin Alegren-Benndorf
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71839 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geißlreiter ist ein sehr kompetenter und sehr freundlicher Rechtsanwalt mit großer Empathie. Er hat meine Fragen zu meiner besten Zufriedenheit beantwortet und ich habe nun Klarheit über meine rechtliche Situation. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Braun macht einen sehr kompetenten Eindruck. Meine Frage wurde sehr ausführlich, nachvollziehbar und freundlich beantwortet. Kann ich definitiv weiterempfehlen! ...
FRAGESTELLER