Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kassenprüfung WEG

20.05.2014 17:11 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


08:49

Zusammenfassung:

Prüfungsaufgaben des Verwaltungsbeirates

Ist eine Kassenprüfung durch externe Prüfer möglich und für die Wohnungseigentümer
bindend?

20.05.2014 | 18:04

Antwort

von


(474)
Fuhrstr. 4
58256 Ennepetal
Tel: 0 23 33 / 83 33 88
Web: http://www.rechtsanwalt-ennepetal.com
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

§ 29 III WEG sieht vor, dass der Wirtschaftsplan, die Abrechnung über den Wirtschaftsplan, Rechnungslegungen und Kostenanschläge, bevor über sie die Wohnungseigentümerversammlung beschließt, vom Verwaltungsbeirat geprüft und mit dessen Stellungnahme versehen werden sollen.

Trotz der Formulierung "sollen" bedeutet dies eine gesetzliche Verpflichtung für den Beirat. Eine nicht ordnungsgemäße Prüfung kann Schadensersatzansprüche begründen.

Der Beirat kann sich für die Prüfung fachkundiger Hilfe bedienen durch Hinzuziehung außenstehender Personen, etwa Wirtschaftsprüfern oder vereidigten Buchprüfern. Der Beirat darf seine Kompetenzen aber nicht vollständig auf Dritte übertragen, sofern es keine diesbezügliche Vereinbarung der Wohnungseigentümer gibt; Hügel, Rechtshandbuch Wohnungseigentum, Teil 10 Rn. 34.

Das Ergebnis der Überprüfung ist für die Wohnungseigentümer noch nicht bindend. Bindend ist erst ein Beschluß der Wohnungseigentümergemeinschaft.

Ich hoffe, Ihre Frage abschließend beantwortet zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 20.05.2014 | 21:42

Ihre Antwort bedeutet letztendlich: Ohne vorliegende Beschlüsse für
2013 kann eine ordnungsgemässe Kassenprüfung nicht vorgenommen werden.
Oder doch!?!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 21.05.2014 | 08:49

Nein, so pauschal lässt sich dies nicht sagen.

Die Kassenprüfung bereitet letztlich die Beschlussfassung über die Jahresabrechnung erst vor. Es bedarf daher keiner Beschlussfassung, DASS eine ordnungsgemäße Überprüfung erfolgen muss.

Lediglich wenn die Überprüfung AUSSCHLIEßLICH durch externe Prüfer erfolgen soll, muss dieser Ablauf vorab vereinbart oder beschlossen werden. Wenn die Überprüfung durch den Beirat mit Unterstützung externer Prüfer erfolgen soll, ist keine besondere Vereinbarung oder Beschluss erforderlich.

ANTWORT VON

(474)

Fuhrstr. 4
58256 Ennepetal
Tel: 0 23 33 / 83 33 88
Web: http://www.rechtsanwalt-ennepetal.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht, Sozialrecht, Vertragsrecht, allgemein
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER