Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaskoschaden mit eigenem Segelboot - Wertminderung geltend machen?

10.03.2014 13:10 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Zusammenfassung:

Ein merkantiler Minderwert kann nach einem Unfall vom Schädiger ersetzt verlangt werden. Er stellt auch einen kongruenten Schaden dar, der im Wege des Quotenvorrechts geltend gemacht werden kann. I.d.R. ersetzen Kaskoversicherungen diesen Schaden nicht. Abweichendes müsste in den VersBed. stehen.

Wir hatten mit unserem Segelboot, einer Basvaria 42, BJ 2007 einen Kaskoschaden, für den die Versicherung gezahlt hatte. Heute rief ich bei der Versicherung an und fragte, wie man die Wertminderung geltend machen kann (beim evtl. Verkauf des Bootes muss man angeben, dass es sich um ein Unfallboot handelt, was den Verkaufswert erheblich reduziert)
Die Auskunft der Versicherung war, dass man eine Wertminderung nur dann geltend machen kann, wenn ein dritter - also ein fremdes Boot - den Unfall verursacht hatte. ist es wirklich so???
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ihre Versicherung wird Sie schlicht missverstanden haben.

Tatsächlich kann man die Wertminderung (der Jurist nennt das auch merkantiler Minderwert) i.d.R. bei einem Unfallverursacher geltend machen. Wenn bspw. Ihr Auto in einen Unfall verwickelt wird, muss der Schädiger Ihnen auch den Betrag ersetzen, den Ihr Auto allein aufgrund der Eigenschaft "Unfallwagen" weniger wert ist, auch wenn das Auto technisch völlig einwandfrei ist. Ich vermute, dass das bei Booten nicht anders sein wird. Das folgt aus §§ 249 Abs. 1 , 251 Abs. 1 BGB . Nach § 249 Abs. 1 BGB hat der Schädiger den Zustand herzustellen, der bestünde, hätte er Sie nicht geschädigt. Da man ein Fahrzeug (oder Boot) nicht wieder unfallfrei machen kann, tritt nach § 251 Abs. 1 BGB eine Wertersatzpflicht ein. Diese bemisst sich auf die Höhe der Wertminderung. Haben Sie also ein Boot im Wert 10.000 € und erleidet dies einen Unfall, so dass es selbst nach vollständiger Instandsetzung nur noch 8.000 € Wert ist, hat der Schädiger 2.000 € zu ersetzen.

Da es in Ihrem Fall aber keinen Schädiger gibt, können Sie zumindest über diesen Weg keinen Ersatz fordern. In Kaskoversicherungen ist es üblich, nur die Reparaturkosten zu ersetzen. Sie sollten daher in Ihre Versicherungsbedingungen schauen, ob dort unter dem Punkt "Beschädigung" (oder ähnlich lautende Bestimmung) eine Ersatzpflicht für den merkantilen/technischen Minderwert des Versicherers geregelt ist. Fehlt diese, ist Sie vom Versicherungsumfang auch nicht umfasst. In diesem Fall bleiben Sie auf diesem Schaden letztendlich sitzen. Falls Sie das Boot nicht verkaufen, wird sich der Schaden aber womöglich ohnehin nicht realisieren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89454 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Frage wurde schnell, freundlich und zufriedenstellend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gut erläuterte Antwort zu meiner Frage - besten Dank ! ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Sehr geehrter Herr Müller, die Beantwortung meiner Frage haben Sie schnell und ausführlich gemacht. Inzwischen habe ich dem Verwalter per mail Ihre Beurteilung der Lage geschcikt, kann aber noch nicht endgültig sagen, ob er meine ... ...
FRAGESTELLER