Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaskoschaden mit Zeitwert?


25.01.2006 13:18 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwältin Iris Sümenicht



Hallo!
Ich hatte einen Verkehrsunfall mit meinem PKW. Dabei ging die Windschutzscheibe und die gesamte Front zu Bruch. Da es sich um einen von mir verursachten Unfall handelte hat meine Versicherung den Schaden des Unfallgegners auch sofort beglichen. Als ich jedoch meinen Glasschaden mit einem Materialwert von ca. 800,-€ über meine Teilkasko abrechenen wollte erhielt ich als Antwort: Der Glasschaden wird als Zeitwert abgerechnet und (ups!) dieser beläuft sich zufällig auf 150,-€, was sich ja mit meiner Selbstbeteiligung decken würde. Also bekam ich nichts! Nun meine Frage: Ist es rechtens, dass meine Versicherung sich so aus der Affäre zieht? Dies würde ja bedeuten, dass eine Kaskoversicherung sich für Autos ab 7 Jahren nicht lohnen würde, da der Wert des Fahrzeuges ja sinkt und die Beteiligung der Versicherung ja auch, während die Neuteile und die Reparaturen gleich bleiben. Ich fühle mich da ziemlich über den Tisch gezogen! Was kann ich tun?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ob Sie gegenüber der Versicherung einen Anspruch auf Ersatz des Neuwertes oder des Zeitwertes haben, bestimmt sich nach den Ihrem Vertrag zu Grunde liegenden Bedingungen.
In der Praxis ist es so, dass mittlerweile in praktisch allen Bedingungen für Teilkasko-Verträge festgelegt ist, dass nur der Zeitwert ersetzt wird. Ich gehe deshalb davon aus, dass dies auch bei Ihrem Vertrag der Fall ist (sicherheitshalber sollten Sie aber noch einmal einen Blick in die Bedingungen Ihres Vertrages werfen).
Dann können Sie leider nichts machen, es sei denn, die Versicherung hat den Zeitwert zu niedrig angesetzt, d. h. er liegt tatsächlich über 150 Euro. Dies kann ich allerdings von hier nicht beurteilen.

Es ist tatsächlich so, dass sich Kaskoversicherungen ab einem bestimmten Alter des Fahrzeugs aufgrund der Wertminderung nicht mehr rechnen. Dies gilt in jedem Fall für die sehr teuren Vollkaskoversicherungen. Eine Teilkaskoversicherung, die ja in der Regel Schäden abdeckt, die durch Brand, Diebstahl, Überschwemmung, Hagel, Sturm, Glasbruch, Schmor- oder Haarwildschäden entstanden sind, kann dagegen auch noch für etwas ältere Fahrzeuge sinnvoll sein. Die Grenze, ab der sich eine Kaskoversicherung jedenfalls nicht mehr lohnt, ist dann erreicht, wenn die Jahresprämie den Wert des Fahrzeugs übersteigt.

Leider kann ich Ihnen keine günstigere Auskunft geben.
Ich hoffe dennoch, dass meine Ausführungen für Sie hilfreich waren.

Mit freundlichen Grüßen

Iris Sümenicht
Rechtsanwältin


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER