Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaputte Ware über eBay


| 21.08.2007 18:59 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe mir vor kurzem eine Citinzen Uhr (mit Garantie-Schein von Citinzen, allerdings ohne Datum) über eBay gekauft.
Der Herr, der die Uhren verkauft, ist bei eBay allerdings nur als Privatverkäufer gemeldet und hat auch den Satz darunter stehen, das er weder Garantie, Gewähr, sowie Umtausch - oder Rückgaberecht gibt.
Jetzt ist es aber so, das die Uhr nicht geht, sie ist so hier angekommen. Sie sieht von außen aus wie neu, funktioniert aber nicht. Ich war bei einem Uhrenhändler, der sich aber nicht an dir Uhr rangetraut hat und meinte, er wäre dafür nicht zuständig. Mir wurde jetzt auch Angst gemacht, das die Uhr sogar gefälscht oder gestohlen sein könnte. Kann ich da rechtlich belangt werden, wenn das so ist? Habe ich noch Möglichkeiten, mein Geld irgendwie wieder zurück zu bekommen? Der Verkäufer reagiert nicht auf Nachrichten. Mir eine Rechnung auszustellen hatte er strikt abgelehnt, da er ja nur Privat verkaufen würde.
Bitte helfen Sie mir weiter.

Mit freundlichen Grüßen.
21.08.2007 | 19:23

Antwort

von


344 Bewertungen
Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage(n). Vorweg möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass diese Plattform dafür angedacht ist, einen ersten Eindruck zu der Rechtslage zu vermitteln. Die Leistungen im Rahmen einer persönlichen anwaltlichen Beratung bzw. Vertretung können und sollen an dieser Stelle nicht ersetzt werden. Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Tatsachen kann die Beurteilung Ihres Anliegens völlig anders ausfallen. Aufgrund Ihrer Angaben beantworte ich Ihre Frage(n) weiter wie folgt:

Es kann tatsächlich sein, dass Sie auf einen Betrug hinein gefallen sind. Dass Sie keine Rechnung in Händen halten ist weniger das Problem, da Sie ja über die Daten bei eBay beweisen können, die Ware bei dem Verkäufe zu dem dort abgegebenen Gebot gekauft wurde.

Problematisch ist allerdings, dass Sie die Uhr aus privater Hand erworben haben und bei derartigen Verkäufen eine Ausschluß der gesetzlichen Gewährleistung auch von der Rechtsprechung für möglich gehalten wird.

Angenommen es greift damit keine gesetzliche Gewährleistung, so müssten Sie im Rahmen einer gerichtlichen Auseinandersetzung sogar darlegen und auch beweisen, dass die Voraussetzungen des an dieser Stelle veröffentlichten § 444 BGB vorliegen:

„ § 444 BGB - Haftungsausschluss

Auf eine Vereinbarung, durch welche die Rechte des Käufers wegen eines Mangels ausgeschlossen oder beschränkt werden, kann sich der Verkäufer NICHT berufen, soweit er den Mangel ARGLISTIG VERSCHWIEGEN oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.“

Sie müssten also u.U. beweisen, dass der Verkäufer den Mangel der Uhr bereits zum Zeitpunkt des Verkaufes gekannt hat. Das Risiko eines Transportschadens liegt bei einem sogenanntem Versendungsverkauf übrigens nach § 447 BGB grundsätzlich beim Käufer:

„ § 447BGB - Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.“

Alles in allem sind die gegenwärtigen Erfolgsaussichten, Gewährleistungsrechte erfolgreich durchzusetzen, als eher gering einzuschätzen.

Sollte es sich um eine Fälschung handeln, so könnten Sie natürlich den Verkäufer wegen dem Verdacht eines Betruges zu Ihrem Nachteil anzeigen.

Sie sollten also zunächst zumindest nochmals zu einen Uhrenhändler aufsuchen und diesen um seine Meinung oder auch ein Gutachten bitten, ob es sich bei der Uhr um ein Original oder eine Fälschung handelt. Wenn Letzteres der Fall ist, so könnten Sie dem Verkäufer zunächst mit einer Strafanzeige drohen, um Ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Sofern Sie eine abschließende Beurteilung des Sachverhaltes wünschen, empfehle ich, einen Rechtsanwalt zu kontaktieren und die Sachlage mit diesem konkret zu erörtern. Bei Bedarf benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion, um an mich eine Nachfrage im Rahmen dieses Forums zu richten.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kohberger
Rechtsanwalt
---------------------
Austraße 9 ½
89407 Dillingen a.d.Donau
Tel./Fax.: 09071-2658
www.anwaltkohberger.de


Rechtsanwalt Michael Kohberger

Ergänzung vom Anwalt 21.08.2007 | 19:33

Sollte es sich bei der Uhr gar um Diebesgut handeln, so sehe ich auf Grund Ihrer Angaben keine akute Gefahr, dass Sie wegen Hehlerei bezichtigt werden. Auch wenn das Datum auf der Herstellergarantie fehlt, könnte natürlich dennoch der Versuch unternommen werden, ein womögliches Garantieversprechen beim Hersteller einzufordern. Bevor Sie die Uhr voreilig an den Hersteller absenden, sollten Sie jedoch wegen der Problematik mit dem fehlenden Datum, unbedingt mit dem Hersteller schriftlichen Kontakt aufnehmen.
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank, die Antwort hat mir sehr geholfen, auch wenn es wohl wirklich schlecht für mich aus sieht... "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Kohberger »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Vielen Dank, die Antwort hat mir sehr geholfen, auch wenn es wohl wirklich schlecht für mich aus sieht...


ANTWORT VON

344 Bewertungen

Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht