Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kapitallebensversicherung: Kann man das Guthaben trotz Pfändung erhalten?


20.11.2011 09:02 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Mann hat vor ca. 20 Jahren eine Kapital-Lebensversicherung abgeschlossen. Die Auszahlung wäre in ca. zwei Jahren fällig. Leider liegen auf dieser Lebensversicherung Pfändungen. Die Verbindlichkeiten der Pfändungen betreffen nur meinen Mann.

Meine Frage gibt es eine Möglichkeit dieses angesparte Guthaben irgendwie zu erhalten? Es war als Altersvorsorge gedacht gewesen, da mein Mann selbständig war und er daher nur mit einer geringen Rente zu rechnen hat.

Die Versicherungsgesellschaft würde die Lebensversicherung nur auf mich übertragen, aber die Pfändungen würden auch durch die Übertragung bestehen bleiben.

Wie ich gelesen und es verstanden habe, soll es Schuldnern durch das im März 2007 in Kraft getretene "Gesetz zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge" nun auch möglich sein, die Pfändung der Ansprüche aus einer bereits bestehenden Kapitallebensversicherung durch Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Rentenversicherung (§ 851c ZPO) zu vermeiden.

Sehen sie eine Möglichkeit dieses Guthaben zu erhalten? Und falls doch, wie wäre die weiter Vorgehensweise? Umwandlung in eine zusätzliche Rentenversicherung? Oder wäre eine Umschreibung ratsam?

Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Hier sind die Pfändungen schon zugestellt, bevor Sie bzw. Ihr Ehemann eine Umwandlung bei der Versicherung beantragt hat.
In der Vollstreckungspraxis ist offen, mit welchem Verfahrensschritt die
Umwandlung in eine pfändungsgeschützte Altersvorsorge gewährleistet ist und ab wann der
Schuldnerschutz nach § 851 c ZPO greift.
Hier sind die Pfändungen allerdings schon zum Teil ergangen. Ich müsste wissen, wie hoch die Pfändungen sind und wie hoch die Ansprüche aus Lebensversicherung sind. Ggfs. lässt sich für einen Teil der LV-Summe noch ein Pfändungsschutz erreichen. Hierzu benötige ich aber die Unterlagen.



Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER