Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kapitalerhöhung bei einer GmbH

13.01.2009 12:44 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Mirko Ziegler


Ich habe an einer GmbH (mit einem Grundkapital in Höhe 25.000 Euro) eine Beteiligung in Höhe 90%, weitere 10% hält ein Partner im Ausland. Kann mein ausländischer Partner eine Kapitalerhöhung vornehmen (auf 75.000 Euro), ohne dass wir aber die bisherigen Mehrheitsverhältnisse zwischen uns im Gesellschaftervertrag ändern?

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie des Einsatzes wie folgt:

Eine Kapitalerhöhung kann nur im Wege eines Gesellschafterbeschlusses (§§ 3, 55 GmbHG) erfolgen. Die Änderung des Gesellschaftsvertrages ist notariell zu beurkunden.
Ihr Partner kann demnach nicht ohne weiteres eine Kapitalerhöhung vornehmen.

___

Gern können Sie mich bei Rückfragen oder einer gewünschten Interessenvertretung kontaktieren. Nutzen Sie hierzu die kostenlose Nachfragefunktion, die persönliche Beratungsanfrage oder die kanzleieigenen Kontaktmöglichkeiten. Beachten Sie bitte, dass im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion nur Fragen beantwortet werden können, die den Regeln dieses Forums entsprechen.

An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt, dass diese Internetplattform eine eingehende, rechtliche Beratung nicht ersetzen kann, sondern vielmehr der ersten rechtlichen Orientierung dienen soll.
Das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen kann das Ergebnis der juristischen Bewertung beeinflussen und sogar zu einem völlig gegensätzlichen Ergebnis führen. Die hier gegebene Antwort basiert vollständig auf Ihren eigenen Angaben.


Ergänzung vom Anwalt 14.01.2009 | 21:14

Sehr geehrter Fragesteller,

ich möchte meine Antwort wie folgt ergänzen:

Eine Stammkapitalerhöhung ist ohne Veränderung der Mehrheitsverhältnisse, im eigentlichen Sinne der Geschäftsanteile, möglich.
Dies hat in der Weise zu geschehen, dass derjenige der das Erhöhungskapital einbringt von demjenigen, der die Stammeinlage übernimmt personenverschieden ist.

Ich hoffe Ihre Frage nunmehr zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben. Die vorige Ungenauigkeit bitte ich zu entschuldigen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER