Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich von dem Entleiher einer Leiharbeitsfirma ein Zwischenzeugnis verlangen?

06.05.2009 08:53 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Guten Tag.
Ich arbeite seit 9 Monaten bei der Firma Fed Ex. Bin aber Mitarbeiter der Firma WIS Sicherheit und Service. Auf meine Bitte mir ein Zwischenzeugnis zu geben, bekam ich die Antwort, ich solle mir eins von der Firma WIS geben lassen.
06.05.2009 | 09:11

Antwort

von


(938)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

die von Ihnen gestellte Frage beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Ich gehe hier davon aus, dass Sie einen Arbeitsvertrag mit der Firma WIS Sicherheit und Service haben und von dieser an die Firma FedEx entliehen sind oder dort Ihrer Tätigkeit als Sicherheitsfachkraft nachgehen.

Ihr Begehren nach einem Zwischenzeugnis haben Sie demnach bei der Firma FedEx geltend gemacht. Diese hat Sie aber zu Recht an Ihren Arbeitgeber - die Firma WIS Sicherheit und Service - verwiesen.

Der Anspruch auf ein (Arbeits-)Zeugnis bzw. Zwischenzeugnis besteht nur gegen den Arbeitgeber. Die Firma FedEx kann hier lediglich eine Beurteilung Ihrer Tätigkeit abfassen und diese an die Firma WIS weiterleiten, damit diese die Beurteilung als Grundlage für das Zeugnis verwenden kann.

Soweit der Arbeitsvertrag mit WIS besteht und diese Firma daher Ihr Arbeitgeber ist, besteht der Zeugnisanspruch auch gegen WIS und nicht gegen FedEx.

Sollte ein Arbeitsvertrag mit FedEx bestehen, ist der Anspruch auf ein Zeugnis bei dieser Firma zu erheben.

Ein Zwischenzeugnis kann vom Arbeitnehmer aber nur dann verlangt werden, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Allerdings kann der Arbeitgeber natürlich auch ohne einen solchen Grund ein Zwischenzeugnis erstellen.


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

ANTWORT VON

(938)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER