Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich trotz Vertragsänderung kündigen?

27.05.2013 10:06 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Zusammenfassung: Widerruf und Kündigung bei Vertrag über Telekommunkiationsleistungen

Hallo,

Ich habe einen normalen O2 Vertrag gehabt und habe diesen telefonisch auf einen O2 Flex Tarif umgestellt. Ich wurde am Telefon von keiner Kündigungssperrklausel informiert, noch sind mir Unterlagen über die Vetragsumstellung zugesandt worden. Am Telefon wurde mit nur mitgeteilt, dass für mich die Vertragsbedingungen des Flextarif gelten und für mich wichtig die Kündigungsfrist von einem Monat. Ich habe den Vertrag innerhalb von einem Monat gekündigt. Als noch im Monat nach der Kündigung von meinem Konto abgebucht wurde, habe ich O2 angerufen. Diese haben auf eine Sperrfrist für eine Kündigung von einem Jahr hingewiesen und somit ist mein Vertrag erst in 13 Monaten (von Kündigung an gerechnet) ausgelaufen.

Wie bekomme ich die Kündigung mit der monatlichen Laufzeit von einem Monat hin?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Sie sollten die Sache parallel zur Kündigung weiterverfolgen und schriftlich Ihre zum Vertragsschluss führende Willenserklärung widerrufen.

Der Widerruf muss keine Begründung enthalten und ist in Textform oder durch Rücksendung der Sache innerhalb der Widerrufsfrist gegenüber dem Unternehmer zu erklären.

Die Fist von vierzehn Tagen beginnt hier noch nicht, da noch keine schriftliche Bestätigung etc. erfolgte.

Das Widerrufsrecht erlischt zwar spätestens sechs Monate nach Vertragsschluss. Abweichend davon erlischt das Widerrufsrecht jedoch nicht, wenn der Verbraucher nicht entsprechend den gesetzlichen Anforderungen über sein Widerrufsrecht in Textform belehrt worden ist.

Zudem sollten Sie gegenüber der Firma einem Lastschrifteinzug etc. sofort widersprechen bzw. eine Rückbuchung veranlassen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 27.05.2013 | 10:41

Sehr geehrter Herr Anwalt,

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Ich habe von rechtlichen Angelegenheiten wenig bis gar keine Ahnung.

Was für mich wichtig ist, dass die Geschäftsverbindung zu O2 so schnell wie möglich nicht mehr existent ist und nicht der Vertrag rückgängig gemacht wird.

Bekomme ich das mit Ihrem Vorschlag so hin oder muss ich da noch was machen? Welche Sachen muss ich ein Schreiben einfließen lassen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.05.2013 | 10:53

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

den alten Vertrag können Sie ja behalten und dieses derart schreiben.

Sollte Sie aber trotzdem gar keine Interesse mehr an eine Verbindung zu dieser Firma haben, da genügt die Bezugnahme auf die Kündigung und den jetzt auszusprechenden Widerruf, der den geänderten Vertrag beendet und der vorherige auch nicht mehr wiederauflebt.

Beziehen Sie sich dann

- auf Ihre vorherige Kündigung
- und sprechen Sie zusätzlich den Widerruf aus.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hesterberg
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER