Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich nach vermieterkündigung selbst noch kündigen?


03.12.2006 16:42 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Nach einem streit hat unser vermieter mit der eigenbedarfsbegründung mit einer frist von 9 monaten gekündigt. Da wir allerdings auch schon geraume zeit eine neue bleibe suchen, ist jetzt die frage, können wir selbst innerhalb der 9 monate mit der 3 monatsfrist kündigen?
Sehr geehrter Herr,

im Rahmen Ihres Einsatzes beantworte ich die Frage wie folgt:

Kündigungsfristen können nur im gegenseitigen Einvernehmen abgekürzt werden. Eine nachfolgende Kündigung Ihrerseits würde keine Rolle spielen, vorausgesetzt die Kündigung wegen Eigenbedarfs ist auch wirksam.
Ausnahme:
Kann der Mieter nachweisen, dass die Fortsetzung des Mietvertrages für ihn eine besondere Härte bedeuten würde, muss der Vermieter eine vorzeitige Vertragsentlassung sowie einen Nachmieter akzeptieren.


Beste Grüsse
RA Hermes


Ergänzung vom Anwalt 03.12.2006 | 19:40

Zur Klarstellung:
Natürlich können Sie als Mieter mit Ihrer eigenen, kürzeren Kündigungsfrist
ebenfalls kündigen, so dass das Mietverhältnis dadurch schon früher zu Ende
ist.
Da die Frist für den Mieter nach der gesetzlichen Regelung in § 573 c BGB
nur drei Monate beträgt, kürzen Sie keine Kündigungsfrist ab. Die neun
Monate gelten nur für die Kündigung von seiten des Vermieters.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER