Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich einen Schlüssel für eine Wohnung verlangen, in der ich Wohnrecht habe, dort aber nicht lebe

| 10.06.2011 07:43 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich besitze seit ca. 2 Jahren ein Wohnrecht von meinem verstorbenen Ehemann, welches ich jedoch bis jetzt nicht nutze. Es befindet sich im Haus meines Sohnes. Ich wohne jedoch im Haus meiner Mutter. Im Grundbuch ist mein lebenslanges Wohnrecht natürlich auch eingetragen. Mich interessiert, ob ich ein Recht darauf habe einen Schlüssel für das Haus zu bekommen in welchem sich "mein Wohnungraum" laut Wohnrecht befindet. Mein Sohn verweigert mir diesen nämlich, da er sagt, dass ich die Wohnung sowieso noch nicht nutze. Ausserdem hätte ich keinerlei Rechte, da ich noch nicht in dieser zugewiesenen Wohnung lebe sowie auch noch keine Nebenkosten entrichte. Ich bin mir deshalb nicht sicher, ob ich diesen Wohnraum betreten darf, säubern darf und mich grundlegend auch dort aufhalten darf, wenn ich aber nicht meldetechnisch dort lebe. Für eine klare Auskunft wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüssen

A. Mustermann

Sehr geehrte Ratsuchende,

bei einem Wohnungsrecht gem. § 1093 BGB muss das Wohnen die Hauptnutzung sein. Daneben ist eine teilweise Nutzung zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken erlaubt.

Ein nur gelegentliches Betreten oder eine sporadische Mitbenutzung sieht das Gesetz nicht vor. Einen Hausschlüssel können Sie daher erst verlangen, wenn Sie das Wohnungsrecht auch zu Wohnzwecken ausüben. Die Auffassung Ihres Sohnes halte ich für zutreffend.

Ich bedaure, Ihnen keine günstigere Antwort geben zu können.

Nachfrage vom Fragesteller 10.06.2011 | 10:20

Vielen Dank für Ihre Beantwortung meiner Frage. Da Sie schreiben, dass ich keinerlei Rechte habe solange ich nicht dauerhaft von meinem Wohnrecht Gebrauch mache, habe ich also auch solange keine Pflichten, d.h. Kosten für Instandhaltung, Säuberung der Wohnung bzw. Renovierung?
Danke nochmals im Voraus!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.06.2011 | 10:25

Nein, solange Sie das Wohnungsrecht nicht ausüben.

Bewertung des Fragestellers 10.06.2011 | 10:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ich habe mir zum ersten Mal eine Rechtsauskunft per Internet eingeholt und bin sehr angenehm überrascht. Man bekommt innerhalb kürzester Zeit eine Antwort auf seine Frage und spart sich Anwaltstermine, Zeit und sicherlich auch Geld! Weiter so und danke!"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 10.06.2011 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER