Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich Arbeitsleistung bei der Renovierung unseres Apartments im Rahmen des Zugewinnausgleichs gel


08.08.2006 15:54 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



Guten Tag,
ich hoffe es kann mir jemand bei meinem Problem helfen und folgende Frage beantworten:

erforderliche Vorkenntnisse:

verheiratet seit 05.1996
getrennt lebend seit 01/2005
Zugewinngemeinschaft
noch nicht geschieden.


Frage:

02/2002 haben wir ein kleines Appartment gekauft.
Mein Vater und ich haben alle Renovierungen durchgeführt. Dauer mehrere Monate,
ca. 400-500 Arbeitsstunden. Durch diese Renovierung ist der Wert der Wohnung erheblich gestiegen.
Kann ich, bzw. mein Vater die eingebrachte Arbeitsleistung von dem Wert der Wohnung abrechnen und
zu welchem Anteil, bzw. Größenordnung? Ist es erheblich wer Eigentümmer im Moment ist oder zum Zeitpunkt der Renovierung war?

Meine konkrete Frage lautet also: Läßt sich die Höhe des Zugewinns durch die Eingebrachte Arbeit und Materialien mindern?

Vielen Dank für eine Antwort

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Herr, sehe geehrte Dame,

auf Grundlage der geschilderten Details erlaube ich mir, Ihre Frage wie folgt zu beantworten:
Nein, diese Möglichkeit besteht nicht. Zwar wird immer wieder versucht, im Rahmen des Zugewinnausgleiches solche Hilfeleistungen quasi zu kapitalisieren (in Verbindung mit angeblichen Darlehen der Eltern). Von der Rspr. wird dies aber regelmäßig nicht anerkannt. Ausnahmen können dann bestehen, wenn Ihr Vater selbst Handwerker ist, was aber offenkundig nicht der Fall ist.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Für eine weitere Vertretung schreiben Sie mich bitte ausschließlich über die untenstehende email an.
mfg
Rechtsanwalt Hinrichs
rahinrichs@gmx.de

Nachfrage vom Fragesteller 08.08.2006 | 21:54

Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort. Jetzt ist dies aber ein spezieller Fall, da das Appartement in Frankreich steht. Wissen sie zufällig, ob nach französischem Recht dies möglich ist? Ein Notar in Frankreich hatte mir gegenüber mal so etwas erwähnt, aber genau wußte er es auch nicht. Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.08.2006 | 22:56

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich muss sie leider enttäuschen, über frz. Recht kann ich sie nicht beraten, dies war auch nicht Gegenstand Ihrer Anfrage. Aber rufen Sie Ihre lokale Anwaltskammer an; diese wird Ihnen einen Anwalt nennen können, der sich mit frz. Recht auskennt!

Hochachtungsvoll


RA Hinrichs

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER