Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann der Mieter Erstattung seiner Arbeitszeit am Umbau des Haus verlangen?

9. Februar 2011 21:10 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

Ich habe sehr gute
Bekannte die in Hilden ein Haus Besitzen . Das Haus haben die an ihre Tochter und Schwiegersohn Vermietet .
Die Tochter war 5 Jahre Verheiratet und lebt Jetzt im Trenungs Jahr. Die Tochter ist aus dem Haus Ausgezogen , jetzt wohnt der Ehemann alleine im Haus bei einer Miete vom 550 ,- warm .
Die Bekannten haben das Haus so billig Vermietet weil sie 25% mit der Miete runter gehen konte weil die Tochter darin gewohnt hat .
Meine Bekannten haben den Mietvertrag jetzt geändert und nur auf dem Mann Geschrieben .
Das Haus wurde vor dem Einzug ca 1 Jahr Umgebaut
Jetzt ist die Tochter Schwanger und möchte mit ihren neuen Freund in das Haus Einziehen .
Der Ehemann verlangt jetzt 20000 ,-- für 1000 Std. Arbeitszeit die er darein Gesteckt hat dan würde er Ausziehen . Ist das Rechtens kann er so viel Verlangen . Das Material für den Umbau die Möbel Haben alles Die Bekannten von mir Bezahlt .
Er sagt er Könne so viel Verlangen weil er Facharbeiter wäre . Er hat aber nach 2 Jahren seine Ausbildung als Elektriker abgebrochen .
Steht im überhaupt was zu und wenn wie viel .

Mfg

Dirk

9. Februar 2011 | 21:54

Antwort

von


(475)
Fuhrstr. 4
58256 Ennepetal
Tel: 0 23 33 / 83 33 88
Web: http://www.rechtsanwalt-ennepetal.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre gestellte Frage beantworte ich wie folgt:

Die Forderung des Mieters ist nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Gem. § 549 I BGB kann ein Mieter Ersatz für nützliche Aufwendungen verlangen, mit denen er die Mietsache versehen hat. Insofern müsste genau geprüft werden, welche Arbeiten der Mieter vorgenommen hat und mit welcher Zielsetzung.

Wenn der Mieter berechtigt Ansprüche stellt, fällt unter den Aufwendungsersatz neben dem (bereits bezahlten Material) auch die eigene Arbeitszeit. Die angemessene Stundenzahl und der Stundenlohn sind ggf. zu schätzen. Ein Betrag von 20,00 € für einen ungelernten Mieter scheinen mir dabei überhöht.

Geld für Möbel kann der Mieter nicht verlangen; diese kann der Mieter mitnehmen, wenn sie in seinem Eigentum stehen.

Sie sollten die Forderung in jedem Fall ernst nehmen und nicht per se abtun. An dieser Stelle kann nicht bewertet werden, ob und in welcher Höhe der Mieter Geld verlangen kann. Sie sollten sich zur Unterstützung an einen Rechtsanwalt vor Ort wenden. Art und Umfang der Arbeiten müssen geprüft werden, zu den mutmaßlichen Arbeitsstunden sind Nachweise zu fordern, weiter ist zu bewerten, ob Aufwendungen bereits abgewohnt sind. Pauschale Beträge können hier nicht genannt werden.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten hilfreichen Überblick in der Sache verschafft zu haben. Ich weise darauf hin, dass die Beantwortung Ihrer Frage ausschließlich auf Grundlage Ihrer Schilderung erfolgt. Die Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Einschätzung, die eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen kann. Das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben kann möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(475)

Fuhrstr. 4
58256 Ennepetal
Tel: 0 23 33 / 83 33 88
Web: http://www.rechtsanwalt-ennepetal.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht, Sozialrecht, Vertragsrecht, allgemein
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96535 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das eigentliche Problem der Fragestellung sofort erkannt. Verständlich und präzise die Frage beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles perfekt. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top, Schnell Verständlich und Hilfreich ...
FRAGESTELLER