Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann Direktversicherung / Lebensversicherung gekündigt werden?

11.01.2011 18:55 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Krause


Ich würde gerne "meine" Lebensversicherung, die als Direktversicherung über meinen Arbeitgeber läuft, kündigen bzw. (durch den Arbeitgeber zu meinen Gunsten) rückkaufen (lassen). Ist das auf irgendeine Art und Weise (z.B. Nachzahlung von Sozialabgaben o.ä.) möglich?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt summarisch beantworten möchte:

Leider kann aufgrund der vorliegenden Angaben nicht mit Sicherheit beurteilt werden, ob Ihr Vertrag gesetzlich unverfallbare Anwartschaften beinhaltet. Letztlich dürfte dies aber wahrscheinlich sein. In diesem Fall, entsteht bei Kündigung des Vertrages ein Anspruch auf Auszahlung des Rückkaufswertes erst mit Ablauf Vertragslaufzeit. Die bislang eingezahlten Versicherungsbeiträge bleiben dann bis dahin stehen. Dies ergibt sich aus § 2 II S. 5+6 BetrAVG. Grund hierfür ist, dass die steuerliche Vorteile aufgrund der entsprechend langen Laufzeit zugestanden werden. Dies hat zur Folge, dass der Vertrag zwar beitragsfrei gestellt -, jedoch nicht vor Ablauf ausgezahlt werden kann.

ch hoffe ich konnte Ihnen mit diesen Ausführungen eine erste Orientierung bieten und stehe Ihnen für eine persönliche Rechtsberatung gerne zur Verfügung. Sollten noch Unklarheiten im Hinblick auf Ihre Frage bestehen, bitte ich Sie, von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch zu machen.

Bitte nutzen Sie die Option »Direktanfrage«, wenn Sie Dokumente zur Prüfung vorlegen möchten.

Ich möchte abschießend darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich die Funktion hat, einen ersten Überblick über die Rechtslage zu geben. Eine vollständige und persönliche Rechtsberatung kann hierdurch nicht ersetzen werden.
Auch führt das Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen unter Umständen zu einer völlig anderen rechtliche Beurteilung.

Nachfrage vom Fragesteller 12.01.2011 | 08:54

Zu Ihren Ergänzungen:

- soll die Kündigung des Vertrages aufgrund des Ausscheidens aus dem Betrieb erfolgen ?
Nein
- handelt es sich um eine mittels Gehaltsumwandlung finanzierte Direktversicherung bzw. werden Teile des Bruttogehaltes für die Altersvorsorge angespart ? Wer trägt die Beiträge ?
Der Beitrag wird bei der Lohnabrechnung abgezogen. Bezeichnet als: AVmG Gehaltsumwandlung

- wie lange läuft der Vertrag bereits und wurde das 25. bzw. das 30 Lebensjahr bereits vollendet?
Laufzeit seit 94, auf Nachfrage bei der Versicherung wurden als Rückkaufwert bei etwa 145 Euro Beitrag um die 30 000 Euro Rückkaufwert inkl. Überschussbeteiligung angegeben (obwohl ja der Rückkauf gar nicht möglich ist).
Ansonsten werde ich demnächst 50, habe also die 25/30 "leicht" überschritten....


Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.01.2011 | 23:45

in diesem Fall sind weitere Informationen insbesondere hinsichtlich der Bedingungen notwendig - ich habe Ihnen eine E-Mail zukommen lassen.

Ergänzung vom Anwalt 11.01.2011 | 21:55

zur genaueren Beantwortung Ihrer Frage wären noch folgende Angaben hilfreich:

- soll die Kündigung des Vertrages aufgrund des Ausscheidens aus dem Betrieb erfolgen ?
- handelt es sich um eine mittels Gehaltsumwandlung finanzierte Direktversicherung bzw. werden Teile des Bruttogehaltes für die Altersvorsorge angespart ? Wer trägt die Beiträge ?
- wie lange läuft der Vertrag bereits und wurde das 25. bzw. das 30 Lebensjahr bereits vollendet?

gerne können Sie mir diese Informationen im Rahmen Ihres Nachfragerechtes mitteilen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER