Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kaminholz in der Garage


12.11.2016 16:35 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Beantworter,

ich bin Mieter in einem 3 Familienwohnhaus (2tes OG). Das 1ste OG wird von einem Wohnungseigentümer bewohnt.
Die EG Wohnung ist wie meine Wohnung vermietet. Es handelt sich also um eine WEG von drei verschiedenen Besitzern,
bei denen 2 Wohnungen vermietet und eine Wohnung vom Eigentümer selbst bewohnt sind.

Im UG befinden sich 3 paralelle KFZ-Garagen (1 pro Partei), aus denen man jeweils durch eine Stahltür direkt ins gemeinsame Treppenhaus gelangt.
Meine Garage (Mitte) ist zur einen Seite durch eine Wand (Gasbeton) zum 2ten Mieter getrennt. Zur anderen Seite hin, war meine Garage offen.
Jetzt hat mein Nachbar (im Haus wohnhafter Wohnungsbesitzer), sehr unprofessionell durch mehrere grosse Spanplatten, eine durchgehende Holzwand erstellt und lagert auf seiner Seite ca. 1-2 Festmeter Kaminbrennholz zur Befeuerung der eigenen Wohnung.

1.) Ist dies erlaubt oder verstösst er hier mutmasslich gegen die Garagenverordung (Baden-Württemberg).
2.) Wie wirkt sich das Lagern von Kaminholz in der gegebenen Art und Weise, auf die auch von mir anteilig bezahlten (als Mieter) Gebäudeversicherung aus.
3.) und im Falle eines Brandes auf meine Wohnungshausratversicherung, wenn mir der Sachverhalt bekannt ist?

Der zweite Mieter lagert ebenso Kaminholz in seiner Garage, allerdings ist dieser noch ein Voratsraum zum Treppenhaus vorgelagert.

Vielen Dank vorab & mfG
12.11.2016 | 17:08

Antwort

von


1582 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

nach § 14 GaVO sind lediglich folgende Restriktionen bei der Lagerung vorgesehen:

"In Kleingaragen dürfen bis zu 200 l Dieselkraftstoff und bis zu 20 l Benzin in dicht verschlossenen, bruchsicheren Behältern außerhalb von Kraftfahrzeugen aufbewahrt werden"

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass Feuerholz hierin auch gelagert werden darf, da die Verordnung insofern bereits Feuerschutzvorschriften bei der Bauweise enthält, die einen Übergriff von Feuer verhindern sollen. Insofern gehe ich davon aus, dass Ihre und seine Garage eben nach diesen Vorschriften auch gebaut worden ist.

Er verstößt damit gegen keine brandschutzrechtlichen Vorschriften, sodass keinerlei Auswirkungen auch auf Ihren Versicherungsschutz besteht, es sei denn, dass das Lagern von Feuerholz explizit im Versicherungsvertrag ausgeschlossen sein sollte. Falls diesem nicht so ist, ist die Lagerung unbedenklich.

Wenn sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie den Sachverhalt fotographisch festhalten und ein Einwurfeinschreiben an den Vermieter senden, dessen Aufgabe es dann ist, den Versicherungsvertrag zu überprüfen und etwaige Verstöße eben gegen diesen Vertrag abzustellen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet oder erstattet werden, wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

1582 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER