Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Käufer zahlt nicht wie vereinbart


11.09.2007 18:44 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Hallo, habe die Ladeneinrichtung der Änderungsschneiderei meiner verstorbenen Mutter privat verkauft. Ich habe einen Kaufvertrag festgelegt, in dem die Käuferin den gesamtbetrag in Raten abzahlen kann. Auch steht in diesem Vertrag die Klausel, das nach 2 Monatsraten Verzug der gesamte Betrag fällig ist. Nun ist dies so das die Käuferin, schon von anfang an, immer ohne Voranmeldung unpünktlich die Raten begleicht. Noch dazu hat Sie (auch ohne absprache) die letzten 3 Monate 350€ statt 312€ bezahlt also 38€ mehr, und dafür den letzten Monat und diesen Monat ausgelassen. Ich bin persönlich zu dieser Person gefahren um dies zu klären, doch leider konnte ich nichts erreichen. Ich habe gemeint, das wenn wenigstens eine Benachrichtigung vorhanden wär, das dies dann überhaupt kein problem wär!!! Ihre Antwort: geh doch zum Anwalt.
Nun möchte ich diesen Fall an einen Anwalt hier in München abgeben. Natürlich nur wenn dies überhaupt einen Sinn macht.
Vielen Dank im voraus
Mfg

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Wenn Sie eine Vereinbarung hinsichtlich der Zahlungsmodalitäten getroffen haben und diese nicht eingehalten wird, ist vorliegend der gesamte Betrag zur Zahlung fällig. Ich würde deshalb die Übersendung eines Aufforderungsschreibens empfehlen. Die Kosten hat die Gegenseite zu tragen. Gerne übernehmen wir dieses Mandant für Sie.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung oder auch im Rahmen einer Mandatserteilung; am besten per mail: info@kanzlei-hermes.com.
Mit besten Grüßen
RA Hermes
Fachanwalt für Steuerrecht


www.kanzlei-hermes.com

Nachfrage vom Fragesteller 11.09.2007 | 19:44

Danke für die rasche Antwort,
ich würde mich freuen wenn Sie diesen Fall übernehmen könnten!
Bei fragen stehe ich Ihnen jederzeit unter der Telefonnr.: ***** zur Verfügung.
Mfg*****

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.09.2007 | 19:50

Ich werde Sie morgen konatktieren.

Mit besten Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER