Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Käufer verlang Erstattung der Reparaturkosten

| 10.02.2015 11:21 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


15:38
Hallo,
ich habe bei EBAY einen Artikel unter Ausschluss von Garantie und Gewährleistung von privat verkauft, eine Rücknahme wurde ebenfalls ausgeschlossen. Der Kaufpreis betrug 184 Euro.

Der Käufer behauptet jetzt das der Artikel beschädigt sei und verlangt eine Rücknahme oder die Erstattung eines Teilbetrages. Nach einigen hin und her habe ich dem Käufer angeboten 50 Euro zu erstatten oder den Artikel zurückzunehmen und den Kaufbetrag zu erstatten.

Darauf ist er bis jetzt aber nicht eingegangen, nur das die 50 Euro zu wenig wären.

Jetzt schreibt mir der Käufer das er den Artikel zum Hersteller geschickt hat um diesen zu reparieren und verlangt von mir die Erstattung der Kosten (ca. 100 Euro + Versandkosten), falls ich nicht bezahle droht er mir mit rechtlichen Schritten.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt bzw. wie wären die Erfolgsaussichten des Käufers, hat dieser hier überhaupt ein Anrecht auf die Erstattung der Kosten. Einen Nachweis das der Artikel beschädigt ist habe ich bis heute auch nicht erhalten. Ich bin mir aber absolut sicher das der Artikel vorm versenden funktioniert hat, mir sind keine Mängel aufgefallen.

Mit freundlichen Grüßen
10.02.2015 | 11:49

Antwort

von


(2135)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können ganz beruhigt sein.
Wenn der Käufer den Artikel repariert, ohne Sie zuvor selbst zur Reparatur aufzufordern, dann kann er auch nicht die Kosten der Reparatur ersetzt verlangen (BGH, Urteil vom 23. 2. 2005 - VIII ZR 100/04).

Dies gilt erst recht, wenn er den Mangel nicht einmal bewiesen hat und Sie auch bereits anboten, den Artikel gar zurück zu nehmen und für ihn das scheinbar auch in Betracht kam. Wenn er dann aber unvorhergesehen den Artikel auf eigene Faust reparieren lässt, ohne Ihnen Bescheid zu geben, trägt er auch die Kosten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie rechtliche Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die Gebühren dieser Frage würden dann entsprechend angerechnet werden.


Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 10.02.2015 | 15:10

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Eine Frage habe ich noch. Muss ich mich jetzt noch an mein Rücknahmeangebot halten bzw. wie lange gilt dieses oder müsste ich jetzt noch eine Frist setzen? Hat der Käufer jetzt überhaupt noch Ansprüche?
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.02.2015 | 15:38

Sehr geehrter Fragesteller,

die Sache ist ja nunmehr repariert und eine Rücknahme brauchen Sie jetzt nicht mehr akzeptieren.

Die Rechte des Käufers sind damit erloschen, da kein Mangel mehr vorliegt, der aber Voraussetzung für einen Rücktritt wäre.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 10.02.2015 | 11:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort, jetzt bin ich erstmal beruhigt."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.02.2015
5/5,0

Vielen Dank für die sehr schnelle Antwort, jetzt bin ich erstmal beruhigt.


ANTWORT VON

(2135)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Jetzt Frage stellen