Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

KFZ Zulassung als Ausländer in Deutschland

19.09.2021 14:32 |
Preis: 35,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


Ich bin Amerikanischer Staatsbürger und möchte gerne mein Auto in Deutschland zulassen.

Ich bin aktuell für 3 Monate in Deutschland, meine Tochter ist Deutsche.

Das Auto war vor 2 Jahren bereits in Deutschland auf mich angemeldet als ich dort permanent gewohnt habe.

Ich habe im August wieder meinen Wohnsitz in Deutschland angemeldet und eine KFZ Versicherung abgeschlossen. Auf der Zulassungsstelle wurde mir jedoch gesagt ich hätte keine gültige Aufenthaltsgenehmigung und könnte mein Auto daher nicht zulassen.

Ist das korrekt und was kann ich tun?

Herzlichen Dank.

19.09.2021 | 22:40

Antwort

von


(250)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

die Auskunft ist nur bedingt richtig. Wenn Sie als Amerikanerin in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis oder
ein Visum haben, dürfen Sie das Fahrzeug auf sich anmelden.

Ansonsten melden Sie den Wagen einfach auf Ihre Tochter an. Fragen Sie am besten bei der Ausländerbehörde
an, wie schnell Ihnen eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden kann, selbst wenn diese nur befristet ist. Oder Sie lassen sich ein Visum ausstellen ( dürfte wohl vorhanden sein ) und legen diese Papiere der Zulassungsbehörde vor.

Mit besten Grüssen
Fricke
RA


Rückfrage vom Fragesteller 19.09.2021 | 23:37

Danke für die Beantwortung. Leider verstehe ich die Rechtslage noch nicht. Heißt dass wenn ich mich als US Bürger für 90 Tage legal in Deutschland befinde (Visumsfreies Aufenthaltsrecht), dass ich mein Auto anmelden können muss oder gibt es ein Gesetz dass ein Visum zur KFZ Zulassung erfordert?

(Ich danke Ihnen für die Lösungsvorschläge, aber meine Frage bezog sich auf die Rechtslage. Zur Klarstellung, meine Tochter ist 2 Jahre alt, kann also nicht fahren und der nächstmögliche Termin bei der Ausländerbehörde ist im Dezember, also auch unrelevant)

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 20.09.2021 | 11:50

Werte Nachfragende,

die Ausweichmöglichkeit auf Ihre Tochter enfällt natürlich. Ich schau noch einmal nach. Ohne Wohnsitz und ordentliche Meldung ist in Deutschland eine eigene Zulassung nicht möglich.

Ich suche mal Ausnahmen und melde mich dann wieder.

Bis später

Fricke
RA

ANTWORT VON

(250)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94427 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Info. Dass hier die Rechtslage nicht ganz eindeutig ist, liegt natürlich an den Umständen des Falls. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die hilfreiche und verständnisvolle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER