Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

KFZ-Reparatur gar nicht erfolgt und trotzdem bezahlt. Geld zurückfordern?

19.05.2018 01:11 |
Preis: 35,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ralf Hauser, LL.M.


Hallo,

ich habe einen KFZ-Mechaniker/-Werkstatt damit beauftragt ein Fehler in meinem Fahrzeug zu beheben (Getriebeüberholung wegen sporadischer Fehler). Ich bat darum den Schaden persönlich zu begutachten wenn das Getriebe zerlegt ist. Dies lies sich später nicht einrichten (viele Ausreden), so dass mir der Mechaniker Bildmaterial zugesendet hat.

Das Fahrzeug wurde eine Woche später zurückgeliefert und der Betrag bezahlt (ca. 2500 Euro). Es wurde eine Rechnung (mit Position "Getriebe Überholung" )mit 12 Monate Garantie ausgehändigt. Nach 2 Tagen bestand der Fehler wieder (da sporadisch), so dass ich den KFZ Mechaniker wieder kontaktiert habe. Exakt derselbe Fehlercode und dasselbe Fehlerbild wie zuvor.

Das Fahrzeug wurde erneut abgeholt und war dann ca. 3 Wochen in der Werkstatt. Mir sind hierdurch Mietwagenkosten in Höhe von ca. 200 Euro entstanden. Bei einer Besichtigung der Werkstatt ist mir aufgefallen das es sich um eine KFZ Selbsthilfewerkstatt handelt, der KFZ Mechaniker dort scheinbar eingemietet ist (Aussage vorher: "Ich habe 3 Werkstätten"). Die Rechnung läuft jedoch auf seine Firma (=Selbstständig). Im Laufe dieser Wochen behauptete der Mechaniker nun das andere Fehler die Ursache sein obwohl dieselben Symptome und exakt derselbe Fehlercode im Fehlerspeicher zu sehen sind (wie vor der Abgabe). Ich soll weitere 2500 Euro zahlen, welche am Ende nach Diskussionen auf 500 Euro reduziert wurden. Er hat mir hierzu ein Bild eines Prüfprotokolls von BMW zugesendet.

Da ich nun etwas skeptisch wurde habe ich das Bild des Prüfprotokolls genauer angeschaut und exakt dieselben Bilder über die Google Bildersuche im Internet gefunden... natürlich nicht von meinem Fahrzeug. Ich habe umgehend die Aushändigung des Fahrzeuges gefordert - Mein Fahrzeug war stark verschmutzt und wurde scheinbar privat genutzt (lt. Mechaniker Probefahrten). Ich habe keinen weiteren Betrag bezahlt und den Kontakt abgebrochen.

Nun habe ich auch die älteren Bilder der Getriebereparatur im Detail geprüft - alle stammen von verschiedenen Webseiten/Werkstätten aus den vergangenen Jahren. Derselbe Fehlercode besteht auch weiterhin. Eine zweite Werkstatt vermutet nach erster Sichtung das an dem Fahrzeug nie etwas repariert wurde. Ich habe den Mechaniker bisher nicht mit den Bildern und der Zweitsichtung konfrontiert.

Nun lese ich überall das man 3 Nachbesserungsversuche schriftlich festhalten muss. Schriftlich besitze ich leider nur die Rechnung und die Bilder (WhatsApp Protokoll), der Rest lief über Telefon. Ich will das Fahrzeug auf keinen Fall nochmal in seine Hände geben.

Meine Fragen:
- Besteht das Recht vom Reparaturauftrag zurückzutreten und das Geld (inkl. aller Mietwagenkosten) zurückzufordern?
- Reicht eine Zweitaussage einer anderen Werkstatt und die gefälschten Bilder um zu beweisen das die Reparatur nie stattgefunden hat? Oder muss hierfür ein richtiges Gutachten erstellt werden (Kostet sicher >700 Euro da das Getriebe zerlegt werden muss) oder aber eine zweite Werkstatt mit der wirklichen Reparatur beauftragen?
- Wie komme ich aus Ihrer Sicht am besten an mein Geld zurück?

Danke vorab und viele Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach dem geschilderten Sachverhalt haben Sie das Recht, auch ohne der Werkstatt die Gelegenheit der Nacherfüllung zu geben, vom Reparaturauftrag zurückzutreten.
Eine Nacherfüllung durch die Werksatt ist Ihnen aufgrund der vorherigen Täuschung nicht zumutbar. Deshab müssen Sie der Werkstatt keinen Nachbesserungsversuch einräumen bzw. eine Frist für eine Nacherfüllung setzen.
Nach den Rücktritt wandelt sich das Schuldverhältnis in ein Rückgewährverhältnis um und Sie bekommen Ihr Geld zurück.
Mietwagenkosten bekommen Sie nicht in voller Höhe zurück, weil Sie ersparte Eigenaufwendungen haben, da Ihr Fahrzeug während der Zeit der Reparatur nicht verschleißt.
Die Bilder und die Zweitaussage der Reparatur sind zumindest Beweismittel, die im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung wertvoll sind. Sie müssten allerdings in einem Prozess noch Beweis durch Einholung eines Sachverständigengutachtens anbieten. Ob die Unterlagen und Aussagen reichen, hängt von der Einlassung der Gegenseite ab. Wenn Sie sicher gehen wollen, ist ein Gutachten ratsam aber nicht zwingend notwendig.

Sie sollten den Rücktritt vom Werkvertrag erklären und den Werkstattinhaber unter Fristsetzung auffordern, die Reparaturkosten zurückzuzahlen und bei fruchtlosem Fristablauf die Klage ankündigen.

Zahlt er nicht, enpfehle ich Ihnen zu klagen.

Unabhängig hiervon empfehle ich Ihnen, Strafanzeige wegen Betruges zu erstatten.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.


Mit freundlichen Grüßen

Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie betreiben einen Onlineshop und arbeiten den ganzen Tag an der Zufriedenheit Ihrer Kunden?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER