Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

KFZ Leasing, Kündigung wegen Auswanderung

22.02.2010 23:30 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Hallo,

ich habe ein Problem.
Ich Übernahm 2009 einen bestehenden Leasingvertrag. Dieser lief dann noch 12 Monate auf meinen Namen. 4 Monate vor Beendigung
haben sich meine Auswanderungspläne verfestigt und ich versuchte mit der Leasing Zentrale des Autos eine Lösung zu finden. Ich wäre bereit gewesen, die Leasingraten (also 3 Stück) in Voraus zu bezahlen. Da teilte uns der Bearbeiter mit, wir können das KFZ auch vorzeitig abgeben, aufgrund der Auswanderung und es würden keinerlei Kosten entstehen. Vorausgesetzt wir geben das Fahrzeit gleich ab. Auch auf unsere Rückfrage was mit den 10.000 minderkilometern und den von uns gekauften Winterreifen ist, teilte und der Bearbeiter mit, es würde dafür eine Gutschrift geben. Gesagt getan, wir gaben das Auto ab, Unterschrieben die Beendigungserklärung und ließen noch ein Gutachten machen.

Nun nach 4 Monaten ruhe, bekamen wir eine Schlußrechnung mit Schädem die nicht auf unseren Protokoll waren, mit offenen Raten, mit einer Differenz des Zeit und Verkaufswertes und und und.
Auch die Kilometer und Reifen wurden nicht Berücksichtigt. Nun sollen wir eine Summe zahlen, die höher ist wie das gesamte Leasing- Vertrags- Volumen.

Wir kommen hier einfach nicht weiter und es ist schwer, von Neuseeland aus, das ohne professioneller Hilfe zu regeln.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Bei einem Leasingvertrag gelten die mietrechtlichen Regelungen weitestgehend entsprechend.

Das heißt, bei einer Rückgabe des Fahrzeuges ist im Interesse des Leasinggebers ein Protokoll anzufertigen, dass alle Schäden und Mängel auflistet, für die der Leasingnehmer aufkommen muss.

Normalerweise sieht dieses auch der Leasingvertrag vor.

Insofern stellt sich für den Leasinggeber eine Beweisproblematik.

Falls allerdings das Gutachten dazu dienen sollte, diese Schäden und Mängel, die eventuell bestehen, aufzudecken und sich diese dann im Ergebnis herausgestellt haben, müssten Sie die Kosten dafür übernehmen.

Im Übrigen käme es auf den Inhalt der Beendigungserklärung, die Sie unterschrieben haben, an.
Möglicherweise lässt sich auch noch mittels eines Zeugen (Ehepartner zum Beispiel) den Inhalt des Gespräches mit dem Mitarbeiter des Leasinggebers nachvollziehen und gegebenenfalls beweisen.

Die Ausübung des Sonderkündigungsrechts wegen Auswanderung hat den Leasingvertrag für die Zukunft beendet, wobei man sich auch anscheinend über die konkreten Wirkungen der Kündigung einig war:
vorzeitige Abgabe des Fahrzeugs, Gutschrift etc.

Aufgrund Ihrer Postleitzahleingrenzung bei dieser Anfrage biete ich Ihnen eine Vertretung an, da sich alles Weitere nur aufgrund einer Korrespondenz mit dem Leasinggeber lösen lassen wird, ich insofern auch über die schriftlichen Vertragsunterlagen, die Beendigungserklärung und alle weiteren relevanten Schriftstücke verfügen müsste, um Ihnen abschließend eine Empfehlung zu geben.

Ansonsten würde ich mich an Ihrer Stelle gegen die Rechnung zur Wehr setzen und mich auf das Gespräch mit dem Mitarbeiter des Leasinggebers berufen.

Insofern können Sie sich jederzeit an mich wenden.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69159 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
korrekt! Dankeschön ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle, ausführliche und umfassende Beantwortung meiner Frage. Besser hätte die schriftliche Beratung durch Frau RAin Karin Plewe nicht sein können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann Frau Notarin Holzapfel wirklich empfehlen. Sie hat mir schon zum 2. Mal kompetent und verständlich weitergeholfen, und ich war froh, daß sie auch meine zweite Frage zu meiner Zufriedenheit beantwortet hat. ...
FRAGESTELLER