Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Jobticket, Übernahme vom Arbeitgeber


29.11.2017 08:36 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht um die Kostenübernahme der Monatskarte.

Ich arbeite seit 6,5 Jahren in einem Berliner Betrieb, aber eine Jobticket bekommt keiner von uns(unbefristeter Vertrag). Ich möchte gerne mein Arbeitgeber um die Kostenübernahme bitten, sodass ich diese Ausgaben im Monat nicht selber bewältigen muss bzw. diese sich verringern.


Meine Frage:
Was muss ich bei einem Jobticket beachten?
Wie teilen sich die Kosten? Was zahlt mein Arbeitsgeber?
Steuerfreie Extras?

Ich bitte um Hilfe, sodass ich mir einfach einen besseren Überblick über die Kosten habe!

Vielen lieben Dank im voraus.



29.11.2017 | 09:36

Antwort

von


946 Bewertungen
Aachener Strasse 585
50226 Frechen
Tel: 02234-63990
Web: www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Anfrage nehme ich unter Berücksichtigung des Einsatzes wie folgt Stellung:


1.

Ihr Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, einen Zuschuss zum Jobticket zu zahlen oder die Kosten des Jobtickets gänzlich zu übernehmen. Es handelt sich also um eine freiwillige Leistung.

Würde er diese Kosten nur für Sie übernehmen und nicht für andere Arbeitnehmer, könnte das ggf. ein Verstoß gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz sein.


2.

Eine sehr informative Darstellung der Probleme finden Sie hier: http://www.scholz-steuer.de/index.php/steuerinformationen-17/items/jobticket-als-sachbezug-darauf-muessen-sie-achten.html

Auf dieser Seite dürften Sie alle Informationen finden, die Sie geklärt sehen möchten.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

946 Bewertungen

Aachener Strasse 585
50226 Frechen
Tel: 02234-63990
Web: www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER