Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Job selbst Kündigen in der Probezeit - Welche Sanktionen?

21.04.2014 14:27 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Zusammenfassung: Welche Folgen löst eine Eigenkündigung innerhalb der Probezeit hinsichtlich des Arbeitslosengeldanspruchs (Alg I) aus. Welche Kürzungen sind infolge einer verhängten Sperrzeit beim möglichen Alg II Anspruch zu erwarten.

Hallo Lieber Anwalt,

ich war 1 Jahr berufstätig und wurde dann gekündigt (Betrieb wurde aufgelöst). Ich habe direkt im Anschluss ein neuen Job gefunden und befindet mich nun in der Probezeit.

Ich wohne mit meiner Lebensgefährtin und mein Sohn in einer Wohnung. Der Mietvertrag läuft nur auf den Namen meiner Freundin.

Mir sagt der Job überhaupt nicht zu. Würde am liebsten sofort kündigen. Dafür ist die Probezeit ja nun mal da :) Ein neuen Job finden und den alten behalten gestaltet sich nicht so einfach, Zeit für Bewerbungsgespräche fehlt da mein kein Urlaub nehmen darf.

Wenn ich nun Kündige habe ich dann Anspruch auf Harz4 oder ALG1 ? Wie sieht es mit meiner Freundin und mein Sohn aus? Haben die dann Anspruch auf ALG2 (z.b Miete & Krankenversicherung?)

Mit wie viel Geld kann ich von Amt Rechnen bei mein Vorhaben? (ggf. auch als Darlehn?)
=> 3 Personenhaushalt, davon 1 Baby 6 Monate. Würde eine Sperre auch für meine Freundin und Sohn greifen die ja nichts damit zu tun haben?

Wir haben kein Erspartes.
Eingrenzung vom Fragesteller
21.04.2014 | 14:34

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:



Frage 1:
"Wenn ich nun Kündige habe ich dann Anspruch auf Harz4 oder ALG1 ?"


Vorbehaltlich einer Prüfung Ihres Versicherungsverlaufs vermutlich auf beides, da eine eine erhöhte Wahrscheinlichkeit besteht, dass Sie wegen der Kündigung eine Sperrzeit gem. § 159 SGB III erhalten werden.




Frage 2:
"Wie sieht es mit meiner Freundin und mein Sohn aus? Haben die dann Anspruch auf ALG2 (z.b Miete & Krankenversicherung?"


Das kommt ja erst mal darauf an, wovon Ihre Freundin jetzt lebt und ob die Alg II Voraussetzungen bei ihr grundsätzlich vorliegen.

Liegen die Voraussetzungen für den Bezug von Alg II dem Grunde nach vor, sind sowohl Freundin als auch Ihr Sohn grundsätzlich leistungsberechtigt.

Dies gilt auch dann, wenn später Ihr Alg I nicht zur Deckung des Gesamtbedarfs ausreichen sollte.




Frage 3:
"Mit wie viel Geld kann ich von Amt Rechnen bei mein Vorhaben? (ggf. auch als Darlehn?"


Grundbedarf für 3 Personen (ca. 935 €) + Miete + Heizkosten - 30% Regelleistungsabzug wegen zu erwartender Sanktion.


Mit einem Darlehen dürfte hier in dieser Konstellation weniger zu rechnen sein.







Frage 4:
"Würde eine Sperre auch für meine Freundin und Sohn greifen die ja nichts damit zu tun haben?"


Mittelbar schon, weil Ihrer Bedarfsgemeinschaft infolge der zu erwartenden Sanktion insgesamt weniger Geld zur Verfügung stünde.







Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie gegebenenfalls für eine weitere Interessenwahrnehmung jederzeit gern zur Verfügung. Klicken Sie dazu auf mein Profilbild.




Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69615 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Schnelle und kompetente Hilfe - super! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Eine gute Erfahrung und eine verständliche Schilderung des Sachverhaltes. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute und schnelle Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen