Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Job / Verwendung der Fotos von Grafities


| 05.03.2005 07:17 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Liebe(r) Rechtsanwältin,

1. Bestehen Bedenken folgenden "Job" auszuschreiben - wenn ja welche bzw. wie sollte ich es formulieren:

<<<
Gibt es von dir schöne Grafities, die ein Foto wert sind?
Oder kennst du jemanden, der welche macht und verätst uns wo?
Für diese Web-Seite machen wir interessante Bilder davon!
Spreche uns deinen Tipp auf unseren Anrufbeantworter unter (0xxx) xx xx xx oder sende eine e-Mail an eMil@...
Mehr Jobs unter ...Link
Achtung: Bitte KEINE illegalen Grafities sprühen!
>>>

2. Kann der Fotograf Bilder von entweder selber gefundenen Grafities oder auch auf Grund von Tipps oben ohne weiteren Vertrag (auch gewerblich z.B. Aufdrucke auf T-Shirts zum Verkauf) nutzen oder wie ist hier die Copyright-Lage zu beurteilen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie werden bei der Art und Weise, wie Sie hier fremdes Gedankengut kommerziell nutzen wollen, echte Probleme haben. Neben dem Verstoß des Urheberrechtes bei legalen Graffities wollen Sie auch evenutell illegale Graffities (und sind sie auch noch so gut) gewerblich nutzen und dadurch Vorteile aus einer ev. Straftat (darüber kann man ja bei Graffities lange streiten) erzielen.

Ich glaube, dass beantwortet Ihre Frage von selbst. Lassen Sie lieber die Finger davon.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 05.03.2005 | 12:06

Liebe Frau True-Bohle,

es geht wie meiner Anfrage zu entnehmen war nur um legale Grafities. Der Eigentümer eines Objektes wäre zu befragen.

Ihre Antwort ist ansonsten interessant, verwundert mich im ersten Augenblick etwas, auf den zweiten Augenblick sehe ich, daß die Urheberrechte evtl. beim Eigentümer des Objektes liegen könnten.

Falls dem nicht so ist und der Eigentümer legiglich seine Einstimmung zur Verschönerung gegeben hat, wurde das Kunstwerk doch vom Künstler der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt?

Da werde ich wohl eine zweite Anfrage stellen müssen wie es mit meinen Fotos, z.B. vom Reichstag, dem Siegestor, des Posttowers, meines Wohnblockes etc. ist... Evtl. könnten ja hier Rechte beim Architekten liegen...

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.03.2005 | 18:52

Es ist mitnichten so, dass die Urheberrechte beim Eigentümer liegen; diese liegen beim Künstler.

Es ist auch nicht so, dass Sie sich darauf berufen können, dass diese Kunst der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt worden ist.

Denn Sie wollen es gewerblich nutzen und das ist der wesentliche Unterschied.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Gut wenn man (manchmal) vorher fragt ;-)"
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER