Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Jahresbonus und Abfindung

02.11.2018 10:40 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Hallo,

folgende Situation:
Ich habe letztes Jahr einen Aufhebungsvertrag bekommen. Die Auszahlung der Abfindung konnte ich in dieses Jahr legen lassen, was steuerlich große Vorteile hat. Die Anstellung endete allerdings zum 31.12.
Nun hatte mein Arbeitgeber zugesagt, den Jahresbonus noch in 2017 mit dem letzten Gehalt auszuzahlen.
Dies hat er versäumt und so ist mir der Jahresbonus erst im Januar 2018 zugeflossen.
Dies wirkt sich jetzt sehr negativ auf die Besteuerung in 2018 aus.
Gibt es hier eine Möglichkeit die Besteuerung des Jahresbonus auf 2017 zu legen, also in das Jahr, in dem er eigentlich hätte ausbezahlt werden sollen?

Vielen Dank

P.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Guten Morgen,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Die Bonuszahlung stellt steuerrechtlich eine Einnahme aus nichtselbständiger Tätigkeit dar, für die das Zuflussprinzip gilt. Danach wird sie in dem Jahr versteuert, in dem sie zugeflossen ist. Der Zahlungszeitpunkt ist eine steuerlich relevante Tatsache und steht faktisch fest. Ihn nachträglich zu ändern, ist daher nicht möglich.

Es kann jedoch sein, dass Sie in Höhe der steuerlichen Nachteile einen Schadensersatzanspruch gegen Ihren ehemaligen Arbeitgeber haben, wenn dieser aufgrund der Vereinbarungen verpflichtet war, den Bonus noch in 2017 auszuzahlen. Das bedarf jedoch einer genauen Prüfung der Absprachen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 66068 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war klar, und Herr Gero Geißlreiter gab mir eine konkrete Antwort, die mir sehr geholfen hat. Ich empfehle es ohne zu zögern. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
TOP Antwort, Ich kann Herr Krueckemeyer empfehlen !! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER