Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

JAV


29.07.2007 12:04 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von



Sehr geehrte Rechtsanwälte,

ich habe meine Ausbildung im Öffentlichen Dienst beendet. Da ich Mitglied der JAV bin, habe ich einen fristgerechten Antrag nach §9 BPersVG auf unbefristete Übernahme gestellt.
Vor dem Verwaltungsgericht wurde vor kurzem beschlossen, dass kein Arbeitsverhältniss zustandegekommen ist.(keine Stellen vorhanden) Mein Anwältin hat Beschwerde eingelegt.

Eine Vergütung hab ich vorübergehend bis zur entgültigen Entscheidung abgelehend, aus Angst es zurück zahlen zu müssen.

Habe ich ein Recht auf Vergütung OHNE es zurück zahlen zu müssen?

Vielen Dank für Ihre voraus.
29.07.2007 | 18:56

Antwort

von


86 Bewertungen
Kurfürstendamm 173-174
10707 Berlin
Tel: 030-80929728
Web: www.jspartner.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

der Vergütungsanspruch richtet sich im vorliegenden Fall nach arbeitsrechtlichen Grundsätzen.

Damit besteht ein Vergütungsanspruch dann, wenn Sie keine Arbeitsleistung erbracht haben in dem Augenblick, in dem rechtskräftig entschieden wird, dass der Arbeitgeber Sie weiterzubeschäftigen hat unter dem Gesichtspunkt des Annahmeverzugs (§ 615 BGB).

Ansonsten haben Sie einen Anspruch auf Vergütung nur, soweit Sie trotz der zwischenzeitlichen Beendigung des Ausbildungsverhältnisses tatsächlich eine Arbeitsleistung (z. B. im Rahmen eines sog. faktischen oder eines befristeten Prozess-Arbeitsverhältnisses) erbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Eckart Johlige, Rechtsanwalt


ANTWORT VON

86 Bewertungen

Kurfürstendamm 173-174
10707 Berlin
Tel: 030-80929728
Web: www.jspartner.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Sozialversicherungsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Fachanwalt Verwaltungsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER